Service- und Wahlleistungen unserer Klinik

Unsere Patientenzimmer beherbergen in der Regel drei Patientinnen oder Patienten, auf Wunsch und gegen Aufpreis können Sie in Ein- oder Zweibettzimmern untergebracht werden. Alle Zimmer verfügen über eigene Sanitäreinheiten mit WC und Waschbecken oder Duschen. Jedem Patienten stehen ein Nachttisch und ein eigener Kleiderschrank zur Verfügung. Unser Team am Empfang im Erdgeschoss richtet Ihnen gerne Ihr Konto für die Nutzung des Fernsehgerätes, Telefons und des Internets über WLAN ein. Bitte füllen Sie hierfür das Antragsformular aus, welches sie auf Nachfrage auf der Station oder am Empfang erhalten und geben dieses am Empfang ab.

Gebühren und Abrechnung für die neu sanierten Patientenzimmer mit Bedside-Terminals:

  • Paketgebühr Fernsehen/Telefon/Wlan pro Tag 4,00 Euro
  • Pfand für die Chipkarte 10,00 Euro

Gebühren und Abrechnung für die noch nicht sanierten Patientenzimmer ohne Bedside-Terminals:

  • Fernsehen kostenlos
  • Telefon pro Tag 2,00 Euro
  • WLAN pro Tag 2,00 Euro

Auf Wunsch erhalten Sie Kopfhörer gegen eine Gebühr von 2,50 Euro. Telefonate ins Ausland, zu Mobilfunknetzen und zu allen kostenpflichtigen Rufnummern werden gesondert in Rechnung gestellt. Die Bezahlung per EC-Karte ist möglich.

Essen

Für das leibliche Wohl der Patienten und Besucher sorgt in der GRN-Klinik Schwetzingen ein 40-köpfiges Team von Köchen, Küchenhilfen und Diätassistentinnen. Sie sind in der Küche für Einkauf, Menüplanung, Speisezubereitung und -ausgabe sowie Spülküche zuständig, betreuen die Cafeteria und nehmen auf den Stationen die Essenswünsche der Patienten entgegen. Wer einen speziellen Ernährungsplan einhalten muss, kann die Beratung einer Diätassistentin in Anspruch nehmen. Täglich werden in der Küche drei verschiedene Menüs frisch zubereitet, aus denen die Patienten wählen können, sofern sie sich nicht an bestimmte Vorgaben des Arztes halten müssen. Auf dem Speisenplan stehen jeweils Vollkost, leichte Kost und ein vegetarisches Menü, die Komponenten der Gerichte dürfen aber auch frei kombiniert werden. Patienten, die nach einer Operation oder durch ihre Erkrankung auf Schonkost angewiesen sind, können auf Suppen, pürierte Kost oder Bouillons zurückgreifen. Die Mittagsmenüs sind auch als kleinere Portionen erhältlich. Die Patienten wählen täglich ihr Frühstück, Mittag- und Abendessen für den folgenden Tag, freitags für das Wochenende bis einschließlich Montag; kurzfristige Änderungen sind im Notfall trotzdem möglich. Sollten in der Mittagszeit Untersuchungen oder Behandlungen anstehen, wird die Mahlzeit in der Teeküche der jeweiligen Station solange kühl gelagert und anschließend erhitzt. Patienten und Besucher können außerdem die Cafeteria im Erdgeschoss nutzen. Hier werden täglich ein großes Frühstücks- und Mittagsbuffet bzw. Kaffee, Kaltgetränke und Snacks angeboten. Die Cafeteria ist Montag bis Freitag von 6:45 Uhr bis 17:00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Warmes Mittagessen wird montags bis freitags von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr ausgegeben.

Wahlleistungen:

Über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus haben Sie die Möglichkeit, schriftlich folgende Wahlleistungen mit der Klinik zu vereinbaren:

  • Chefarztbehandlung
  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Aufnahme einer Begleitperson

Die Kosten für diese Wahlleistungen rechnen wir entsprechend Ihrem Versicherungsverhältnis unmittelbar mit Ihnen bzw. Ihrem Versicherungsträger ab.

Bitte beachten Sie: Als Akutkrankenhaus mit Versorgungsauftrag zur Grund- und Regelversorgung ist es uns nicht immer möglich, Ihren Wünschen bzgl. Wahlleistung für die Unterbringung Rechnung zu tragen.

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren