Von der Pubertät bis nach den Wechseljahren individuell beraten und betreut

In unserer Frauenarztpraxis begleiten und versorgen wir Patientinnen in allen Lebensphasen und den jeweils auftretenden Fragestellungen. Sei es in der Pubertät, bei einem unerfüllten Kinderwunsch, während einer Schwangerschaft, während einer Krebserkrankung oder in den Wechseljahren.

Dem gesamten Praxisteam rund um Zora Heeb und Dr. med. Ralph Hornung ist es ein ernst gemeintes Anliegen, dass Sie sich gut aufgehoben sowie respektvoll und einfühlsam betreut fühlen. Dabei begleiten wir Sie mit aktuellem, kompetentem, medizinischen Fachwissen.

Gerne betreuen wir alle ehemaligen Patientinnen unseres geschätzten Kollegen Andreas Müller weiter. Die Krankenakten liegen uns vor.

Medizinisches Angebot KONTAKT UND SPRECHZEITEN 

So erreichen Sie uns

Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe - GRN MVZ Weinheim

Zora Heeb und Dr. med. Ralph Hornung

Luisenstraße 23,
69469 Weinheim

06201 87-20333

06201 87-20334

mvz-weinheim@grn.de

Unsere Sprechzeiten

Montag:
8.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 17.00 Uhr

Dienstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 19.00 Uhr

Mittwoch:
8.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.30 Uhr

Freitag:
8.00 bis 14.00 Uhr

Über uns

Wir stellen uns vor

Wir behandeln Patientinnen in allen Phasen des Lebens – von der Jugend bis ins Alter. Die Betreuung schwangerer Frauen ist unserem gesamten Team ein besonderes Anliegen. Zora Heeb hat ihren Schwerpunkt darüber hinaus in der Mammasonografie und bietet spezielle Sprechstunden für Teenies sowie ältere Patientinnen an. Dr. med. Ralph Hornung, der sowohl im MVZ als auch in der GRN-Klinik Weinheim tätig ist, sieht seine Schwerpunkte in der Vorsorge, Behandlung und Nachsorge bei Krebserkrankungen sowie in der integrativen Medizin, die auch die Akupunktur umfasst.

Mit einem breiten Leistungsspektrum in der ambulanten gynäkologischen und geburtshilflichen Versorgung sind wir Ansprechpartner zu allen Fragen unter anderem zu Verhütung, Familienplanung, Schwangerschaftsbetreuung, Vorsorge, Krebstherapie sowie zur Umstellungsphase in den Wechseljahren. Zusätzlich bieten wir Beratung und Behandlung bei hormonellen Problemen, Impfungen sowie Akupunktur an.

Porträtfoto von Dr. med. Ralph Hornung
Dr. med. Ralph Hornung

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Medikamentöse Tumortherapie
Akupunktur

Porträtfoto von Zora Heeb
Zora Heeb

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Häufige Fragen von Patientinnen

An wen wende ich mich im Notfall?

Bei akuten Beschwerden können Sie sich gerne zu den Öffnungszeiten in unserer gynäkologischen Praxis – möglichst nach telefonischer Ankündigung – vorstellen.

Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Röntgenstraße 1 in 69469 Weinheim: Tel. 06201 116 117
oder direkt an eine gynäkologische Einrichtung (z.B. Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Kreissaal der GRN-Klinik Weinheim, Tel. 06201 89-2462).

Wie erreicht man die Praxis mit dem PKW? Gibt es Parkplätze?

Mit dem PKW erreichen Sie die Praxis über die Bergstraße. Vom Bahnhof Weinheim aus kommend biegen Sie nach links in die Luisenstraße, von Heidelberg aus kommend biegen Sie nach rechts ab.

Parkplätze finden Sie vor der Praxis oder im Hinterhof bzw. in den umliegenden Straßen.

Wie erreicht man die Praxis mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Nehmen Sie die OEG Linie 5 bis zur Haltestelle „Weinheim Hauptbahnhof“.

Den Hauptbahnhof im Rücken biegen Sie dann von der Hauptverkehrstraße (Bergstraße) aus nach links in die Luisenstraße ein, nach wenigen Metern erreichen Sie unsere Praxisräume auf der rechten Seite.

Bitte beachten Sie, dass neben der gynäkologischen Praxis auch eine orthopädisch-chirurgische Praxis im MVZ GRN Weinheim angesiedelt ist. Die beiden Praxen haben gesonderte Eingänge und separate Praxisräume. Der Zugang zur gynäkologischen Praxis befindet sich an der Luisenstraße, der Zugang zur orthopädischen Praxis im Hof.

Welche Regeln sind in Bezug auf Covid-19 zu beachten?

Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich bei Ihrem Termin in unserer Praxis an die jeweils aktuell gültigen Vorgaben der Gesundheitsämter bzw. des Robert-Koch-Instituts halten.

Das bedeutet aktuell:

  • Tragen Sie einen Mundschutz.
  • Halten Sie bitte den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu Personal und anderen Personen ein.
  • Desinfizieren Sie sich die Hände.
  • Vermeiden Sie die Verschmutzung umliegender Flächen (z.B. durch Niesen).

Sollten Sie unter Beschwerden leiden, die auf eine Covid-19-Infektion hinweisen können (grippale Symptomatik, Fieber, Atemwegsbeschwerden, Durchfall oder Geruchs-/ Geschmacksverlust), kommen Sie - außer im Notfall - bitte nicht in die Praxis.

Melden Sie sich in diesem Fall bitte zunächst bei dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt (Rhein-Neckar-Kreis, Tel: 06221 522-91477). 

Mit welchen Wartezeiten ist zu rechnen?

Wir haben unsere Praxisabläufe so strukturiert, dass die Wartezeiten für alle Patientinnen möglichst kurz gehalten werden.

Da mehrere Personen unseres Teams die Untersuchungen durchführen, kann es vorkommen, dass Patientinnen, die nach Ihnen kamen, vor Ihnen behandelt werden. Dies kann auch bei dringlichen Behandlungen oder Notfällen passieren. Bei Rückfragen zur Wartezeit wenden Sie sich daher gerne jederzeit an unser Praxispersonal. Sollten sich längere Wartezeiten abzeichnen, so werden unsere Damen am Empfang Sie vorab informieren.

Sie helfen mit, Wartezeiten zu verkürzen, indem Sie Ihren Termin pünktlich wahrnehmen und bei einer Verhinderung rechtzeitig absagen.

Bei Notfällen können Sie sich selbstverständlich während der Sprechzeiten jederzeit vorstellen. Wir empfehlen jedoch, sich vorab telefonisch zu melden, da sich erfahrungsgemäß manches bereits am Telefon klären lässt.

Wie lange ist die Vorlaufzeit für einen Termin?

Wie zeitnah wir Ihnen einen Termin anbieten können, hängt vom Grund des Arztbesuches ab. Für Vorsorgetermine planen Sie bitte einen Vorlauf von vier bis sechs Wochen ein.

Notfalltermine sind natürlich auch kurzfristig am gleichen Tag möglich. Rufen Sie bei akuten Beschwerden bitte möglichst zu Beginn der Sprechzeiten ab 8.00 Uhr an, damit wir Sie einplanen können. 

Enge Vernetzung von stationärer und ambulanter Versorgung

Wir arbeiten inn enger Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der GRN-Klinik Weinheim. Für unsere Patientinnen, die dort einen gynäkologischen Eingriff haben vornehmen lassen, stationär behandelt wurden oder ihr Kind zur Welt gebracht haben, bedeutet dies eine nahtlose Rundum-Betreuung mit ambulanter Nachsorge aus einer Hand.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Veranstaltungstermine

ZUR ÜBERSICHT

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus