Entlassung

Das Ziel einer Rehabilitationsmaßnahme ist es, eine gute und schnelle Rückkehr in das häusliche Umfeld der Patientinnen und Patienten zu ermöglichen. Aufgrund verschiedener Erkrankung oder auch vorliegender Pflegebedürftigkeit sind hierzu oftmals zahlreiche Hilfen notwendig. Um eine unkomplizierte Entlassung zu sichern, unterstützen und beraten wir Sie und Ihre Angehörigen mit unserem Entlassmanagement-Team bei den folgenden Themen:

  • ambulante Hilfen (Hausnotruf, Essen auf Rädern, mobile Pflegedienste, 24 h-Betreuung etc.)
  • teil- und vollstationäre Versorgungsmöglichkeiten (Tagespflege, Kurzzeitpflege etc.)
  • finanzielle Hilfen (Antragstellungen bei der Pflegeversicherung oder Sozialamt)
  • bei der Vermittlung zu ambulanten Beratungsstellen (Pflegestützpunkt, Wohnberatung, Selbsthilfegruppen, Gesprächskreise pflegender Angehöriger)
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • sowie bei der Entscheidungsfindung in unklaren Situationen

In unseren Einrichtungen ist der Kliniksozialdienst im Entlassmanagement integriert. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen nach einer Rehamaßnahme Unterstützung bei persönlichen, sozialen und finanziellen Belangen brauchen, kümmern wir uns darum, dass Sie gut beraten und versorgt sind. 

Ihre Ansprechpartnerin im Entlassmanagement

Jasmin Sananikone

Sozialarbeiterin Geriatrische Rehabilitation

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren