Wir stellen uns vor

Zur Zeit beschäftigen wir im GRN-Betreuungszentrum Weinheim nahezu 200 Mitarbeiter*innen in den Bereichen Pflege, Beschäftigungs- und Arbeitstherapie, Hauswirtschaft, Verwaltung und Gärtnerei. Die hausärztliche Versorgung ist durch einen eigenen ärztlichen Dienst geregelt. Durch eine Kooperation mit der psychiatrischen Institutsambulanz des PZN-Wiesloch in den Bereichen Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie und Suchtmedizin ist eine regelmäßige psychiatrische Versorgung der Bewohner*innen sichergestellt. Für unsere Mitarbeiter*innen steht ein Budget für Fort- und Weiterbildungen bereit. Anhand eines Fortbildungs-Jahresplanes ermöglichen wir ihnen die regelmäßige Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen. Jedes Jahr absolvieren zahlreiche Schüler*innen der Alten- und Heilerziehungspflege den praktischen Teil ihrer Ausbildung im GRN-Betreuungszentrum Weinheim. Weitere Informationen zu den GRN Gesundheitszentren als Arbeitgeber finden Sie hier.

Diese Mitarbeiter*innen begleiten unsere Bewohner*innen:

  • Altenpfleger*innen, auch mit Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie oder pädagogischen Fachkraft
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Arbeitstherapeut*innen
  • Heilpädagogen*innen
  • Sozialarbeiter*innen
  • Altenpflegehelfer*innen
  • Alltagsbetreuer*innen nach § 43b SGB XI
  • Heilerziehungsassistent*innen
  • Pflegeassistent*innen
  • Auszubildende der Altenpflege und Altenpflegehilfe  im 1., 2. und 3. Ausbildungsjahr, der Heilerziehungspflege und -assistenz sowie Schüler*innen, die im Rahmen ihrer Ausbildung ihren gerontopsychiatrischen Einsatz ableisten
  • Praktikant*innen  der Altenpflege und Heilerziehungspflege, der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Ergotherapie sowie Arbeitserzieherpraktikantinnen und Arbeitserzieherpraktikanten
  • Praktikant*innen in der Alltagsbetreuung

 

Unser Leitungsteam möchten wir Ihnen hier vorstellen:
 

Henning Hesselmann

Heimleiter

Ulrike Wüst

Stellvertretende Heimleiterin

Sonja Beetz-Martin

Pflegedienstleiterin

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus