Therapie

Wir behandeln unsere Patientinnen und Patienten nach einem ganzheitlichen und individuellen Konzept. Durch regelmäßige Fortbildungen sind unsere Therapeuten in der Lage, eine Vielzahl von rehabilitativen Maßnahmen anzubieten. Dabei kommen traditionelle, moderne und alternative Behandlungsmethoden zum Einsatz.

Folgende therapeutische Angebote haben wir in der GRN-Klinik in Sinsheim für Sie:

Physiotherapie

In diesem Bereich betreuen wir Patientinnen und Patienten mit Bewegungseinschränkungen, Muskelschwächen oder Schmerzzuständen. Von der Schwangerschaftsgymnastik bis zur Behandlung von Schlaganfallpatienten wird die Physiotherpapie – auch Physikalische Therapie genannt – in allen Bereichen eingesetzt. Überwiegend werden stationäre Patienten behandelt. Bei entsprechender Diagnose und auf ärztliche Anordnung können die nachstehenden Therapieverfahren auch ambulant angewandt werden.

Massagen

  • Lymphdrainagen
  • Wärmetherapie (Fango, Heißluft, Heiße Rolle)
  • Kältetherapie
  • Elektrotherapie
  • Bindegewebsmassage

Krankengymnastik:

  • Krankengymnastik zur Mobilisation und Kräftigung nach Operationen oder bei verzögertem Krankheitsverlauf
  • Atemtherapie bei Erkrankungen der Lunge oder zur Prophylaxe von Sekundärerkrankungen bei Bettlägrigkeit
  • neurophysiologische Therapie, z.B. Bobaththerapie nach Schlaganfällen, Hirnverletzungen
  • Gehschule, z.B. nach Hüft- und Knieprothesen
  • Anwenden der Bewegungsschiene bei Knieprothesen
  • Beckenbodentraining bei Inkontinenz
  • Wochenbettgymnastik nach Endbindung
  • ambulante Nachsorge auf Rezeptbasis (Manuelle Therpaie, KG, KG-ZNS, MLD, Massage)
Ergotherapie

Ziel der ergotherapeutischen Behandlung ist das Wiedererlangen bzw. Erhalten der Handlungsfähigkeit des Patienten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Aktivitäten des täglichen Lebens. Unser Therapieangebot umfasst:

  • Motorisch-funktionelle Therapie zur Schulung der Grob- und Feinmotorik
  • Training von Alltagsfertigkeiten und zweckmäßigen Kompensationsstrategien, z.B. beim Ankleiden, Waschen, Toilettengänge etc.
  • sensomotorisch-perzeptive Therapie zur Verbesserung der Bewegungsabläufe, Körperhaltung, Körperwahrnehmung, v.a. nach Schlaganfällen, Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Behandeln von neuropsychologischen und kognitiven Einschränkungen, z.B. in den Bereichen Aufmerksamkeit, Handlungsplanung, Konzentration, Merkfähigkeit
  • Beratung, individuelle Anpassung und Erprobung geeigneter Hilfsmittel, z.B. für Selbstversorgung und verbesserte gesellschaftliche Teilhabe
  • Vermitteln von Eigenübungsprogrammen
  • Schulung und Beratung von Patienten und Angehörigen, z.B. bzgl. der Wohnsituation und möglicher Verbesserungen, technischer Untersützungsmöglichkeiten etc.
Logopädie

In der Abteilung Logopädie werden Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen mit Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen betreut. Folgende Störungsbilder sind Schwerpunkte der logopädischen Arbeit:

  • Sprachstörungen
  • Sprechstörungen
  • Stimmstörungen
  • Schluckstörungen
  • Trachealkanülenmanagement

Außerdem bieten wir innerhalb der Therapie noch an:

  • Beratung von Angehörigen und Patienten
  • Informationen zur weiteren ambulanten Behandlung am Wohnort

 

Ihre Fagen an uns

Achim Raab

Leiter Physiotherapie

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus