Aufnahme

Unser Aufnahmemanagement ist für die Vergabe von Betten für alle stationär aufzunehmenden Patienten verantwortlich. Dabei gibt es viele Dinge zu berücksichtigen. Auch für die Planung elektiver Aufnahmetermine ist das Aufnahmemanagement zuständig. Bei Ihrer Aufnahme in unserem Klinikum müssen einige Formalitäten erledigt werden.

Sie beschleunigen den Anmeldevorgang, wenn Sie folgende Unterlagen mitbringen:

  • gültiger Personalausweis
  • gültige Krankenversicherungskarte
  • Einweisung durch Haus- oder Facharzt
  • den Bundesmedikationsplan Ihres Einweisers bzw. eine Liste der derzeit eingenommenen Medikamente
  • Notfall- und Impfausweis
  • ggf. Allergiepass, Röntgenpass, Diabetikerausweis, Marcumarpass
  • ggf. Röntgenaufnahmen, sonstige Untersuchungen, Laborbefunde, Arztbriefe
  • ggf. Unterlagen über frühere Erkrankungen
  • ggf. Zuzahlungsbefreiung
  • ggf. Nachweise/Quittungen über bereits im laufenden Jahr geleistete Zuzahlungen

Sollten Sie als Zuweiser tätig sein, ermöglicht die Zusammenarbeit mit unserem zentralen Aufnahmemanagement folgendes:

  • Geplante Aufnahmetermine in die Fachabteilungen Allgemeinchirurgie, Unfallchirugie und Gynäkologie werden über die jeweiligen Chefarzt-Sekretariate vergeben.
  • Bei gewünschten planbaren Aufnahmen in eine Fachabteilung der Inneren Medizin wenden Sie sich bitte ab sofort an unserer Aufnahmemanagement. Die Mitarbeiterinnen koordinieren den Aufnahmetermin ggf. mit der Terminierung der gewünschten Diagnostik.
  • Akut bzw. notfallmäßig aufzunehmende Patienten können weiterhin direkt in unsere Notaufnahme (Zentrale Patientenaufnahme) geleitet werden.

 

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren