Die Klinik im Profil

Die GRN-Klinik Sinsheim ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg. In den Ursprüngen als Bezirkskrankenhaus und Armenspital 1896 gegründet wurde es in den 30-er Jahren und insbesondere ab 1945 zum Bezirkskrankenhaus umgeformt. Mitte der fünfziger Jahre wurde unter der Bauherrschaft des damaligen Landkreises Sinsheim ein Krankenhaus-Neubau mit 100 Betten errichtet, der Ende 1957 in Betrieb genommen wurde. In den Jahren 1960 bis 1962 erfolgte dann die erste Erweiterung auf rund 180 Betten. Von 1971 an wurde das Krankenhaus um weitere Neubauten erweitert. Unter anderem entstand eine Intensivstation, die Tiefgarage und die Küchenbetriebe.

Seit dem Jahr 2000 wurden weitere diverse neue Stationen eingerichtet und vorhandene Bereiche saniert. Im April 2010 wurden die neu eingerichtete Zentrale Patientenaufnahme und das Internistische Zentrum offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Das Krankenhaus gehört zur 2006 gegründeten GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH. Im Juli 2010 wurde es – entsprechend seinen Schwester-Einrichtungen in Eberbach, Schwetzingen und Weinheim – in GRN-Klinik Sinsheim umbenannt.

Das Leitungsteam der GRN-Klinik Sinsheim

Thorsten Großstück

Klinikleiter

Dr. med. Johannes Berentelg

Ärztlicher Direktor

Claire Manuela Baer

Pflegedienstleiterin

Kontakt

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren