Grundsätze der Ethikkomitees

Das klinische Ethikkomitee (KEK) steht Patienten, ihren Angehörigen sowie allen Mitarbeitern bei Fragen zur Ethik in der Medizin hilfreich zur Verfügung. Das KEK arbeitet auf der Grundlage des Leitbildes der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH und orientiert sich an den Leitlinien der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) sowie den Empfehlungen der Zentralen Ethikkommission (ZEKO).

Das KEK bietet individuelle Beratungen, Empfehlungen und Fortbildungen zu ethischen Themen an. Es arbeitet unabhängig, die Mitglieder sind bei ihren Voten allein ihrem Gewissen unterworfen. Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.

Das klinische Ethikkomitee

Der Fortschritt der Medizin und der Einsatz modernster Technik bei der Behandlung stellen Patientinnen und Patienten, Angehörige und die Mitarbeiter immer wieder vor Herausforderungen.

  • Ist das Machbare auch immer das Beste für den hilfsbedürftigen Menschen?
  • Sollte jeder Patient, unabhängig von seinen Wünschen, künstlich ernährt werden?
  • Wie lange sollte ein Komapatient künstlich am Leben erhalten werden?
  • Sollte man einem Demenzerkrankten, hochbetagten Menschen eine lebens-, aber ggf. auch leidensverlängerte Therapie anbieten?

Vor dem Hintergrund dieser Fragen sind aus unserer Sicht medizinische Leistungen nicht nur auf höchstem Qualitätsniveau und nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft, sondern immer auch im Einklang mit sozialen und ethischen Erwägungen zu erbringen. Ethisches Handeln, Qualität und eine patientenorientierte medizinische Versorgung gehören daher unabdingbar zusammen.

Aufgaben des KEK

1. Ethikberatung
Das KEK bietet Beratungen zu allen ethischen Fragen an, die im Laufe der Behandlung eines Patienten auftreten können. Die Ethikberatung kann von Ärzten, Pflegenden, Angehörigen und selbstverständlich von dem Patienten angefordert werden. Alle Beratungen sind vertraulich und werden in Absprache mit den Ratsuchenden in den Krankenunterlagen dokumentiert.

2. Leitlinien
Für grundsätzliche Fragen erarbeitet das KEK Stellungnahmen und Empfehlungen, die hilfreiche Orientierung im Klinikalltag bieten sollen. Dabei werden aktuelle ethische Debatten und rechtliche Entwicklungen berücksichtigt.

3. Fortbildungen
Das KEK bietet Fortbildungen und Informationsveranstaltungen zu medizinethischen und medizinrechtlichen Fragen an: Interne Fortbildungen, Workshops und öffentliche Vorträge.

 

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren