Demenz

Das Thema Demenz begleitet uns in unserem Alltag. Immer mehr ältere Patientinnen und Patienten, die aufgrund einer akuten Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden, sind auch von einer Demenzerkrankung betroffen. Über den Geriatrischen Schwerpunkt betreuen wir den nördlichen (unter anderem mit Edingen, Ilvesheim, Wilhelmsfeld, Weinheim, Laudenbach) und westlichen Rhein-Neckar-Kreis (rund um Eppelheim, Altlußheim, St. Leon-Rot, Wiesloch, Leimen, Malsch).

Unsere Angebote:

  • kostenlose Fortbildungen über altersspezifische Themen, wie beispielsweise Erkrankungen im Alter, gesund altern, Altersbilder und Alterstheorien
  • Organisation von Fallkonferenzen bei besonders schwerwiegenden Entscheidungen. Dazu zählen zum Beispiel Therapiebeschränkungen, herausforderndes Verhalten, freiheitsentziehende Maßnahmen.
  • kostenlose Beratung bei geriatrischen Fragestellungen, wie dem zunehmenden Verlust der Selbstständigkeit und der Anregung einer rehabilitativen Behandlung
  • Mitarbeit in den Versorgungsnetzwerken des Rhein-Neckar-Kreises

Der Geriatrische Schwerpunkt ist ein interdisziplinäres Team bestehend aus:

  • Altersmedizinerinnen und -medizinern
  • Pflegekräften mit Fachweiterbildung „Geriatrie“
  • Physio- und Ergotherapeutinnen und -therapeuten
  • Logopädinnen und Logopäden
  • Sozialarbeiterinnen und -arbeitern

Wir sind Ansprechpartner für alle Personen, die mit älteren Menschen arbeiten, diese betreuen und mit geriatrischen Fragestellungen konfrontiert sind.

Weitere Informationen zum Thema Demenz finden Sie auf der Seite der GRN-Klinik Eberbach. Hier wurde eine Initiative zum demenzspezifischen Versorgungsmanagement ins Leben gerufen. Unter der Verantwortung einer ausgebildeten Pflegeexpertin vor Ort und in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, entwickeln wir derzeit entsprechende Strategien zur Unterstützung der betroffenen Patienten und deren Angehörigen.

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren