Die Geburtshilfe der GRN-Klinik Schwetzingen

Unsere geburtshilfliche Abteilung wurde 2015 als Babyfreundliche Geburtsklinik ausgezeichnet und 2021 erfolgreich re-zertifiziert. Im Jahr 2021 sind bei uns rund 960 Babys auf die Welt gekommen. Seit 2013 steht ein Kinderarzt mit Praxis auf dem Klinikgelände für die etwaige Notfallversorgung von Neugeborenen zur Verfügung. Zwei weitere kooperierende Pädiater führen noch in der Klinik die ausführliche U2-Untersu­chung bei Neugeborenen durch. Wir freuen uns, Sie auf Ihrer aufregenden und schönen Reise zum Elternsein begleiten zu dürfen. Unserem Team aus Hebammen, Kinderkrankenpflegern und -pflegerinnen und Ärzten ist es ein besonderes Anliegen, Sie in dieser Zeit liebevoll und kompetent zu begleiten und zu unterstützen. In unserem Team sind sich alle einig: „Menschwerdung ist für uns immer noch ein Wunder!“

Unser Kreißsaal wird von freiberuflichen Beleghebammen geführt. Diese betreuen rund um die Uhr in zwei Schichten den Kreißsaal. Dabei wird eine intensive und individuelle Rundum-Betreuung geboten. Außerdem engagieren sich die Beleghebammen in der Betreuung von Schwangeren vor und nach der Geburt und bieten in diesem Zusammenhang viele verschiedene Kurse innerhalb und außerhalb der Klinik an. Zum Kursangebot gehört unter anderem auch Erste Hilfe am Baby und Kleinkind. Eine Betreuung durch unsere Hebammen während der Schwangerschaft ist aber keine Voraussetzung, um bei uns zu entbinden. Jede Schwangere ist herzlich willkommen!

Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen

Manchmal kommt es jedoch zu schwangerschaftsbedingten Erkrankungen wie Blutdruckerhöhung, Schwangerschaftsdiabetes, vorzeitige Wehentätigkeit oder Verkürzung des Gebärmutterhalses, die eine ambulante oder stationäre Behandlung erforderlich machen. Auch in diesen Fällen sind wir gerne für Sie da.

In Notfällen wenden Sie sich bitte an unsere Ambulanz im Erdgeschoss, Tel. Ambulanz: 06202 84-3340 oder direkt an den Kreißsaal im 3. Obergeschoss, Tel. 06202 84-3345
 
Für Informationen rund um die Geburt und zum Anmelden zu unserer Hebammensprechstunde kontaktieren Sie uns gerne unter Tel. 06202-84-3345.
 
Für Anmeldungen speziell zu unserem hebammengeleiteten Kreißsaal bieten wir Ihnen immer dienstags von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr die Möglichkeit unter Tel. 06202 84-65482.

Bitte denken Sie bei jeder Vorstellung daran, Ihren Mutterpass und gegebenenfalls Befunde von Voruntersuchungen mitzubringen! 

Wir sind während der Pandemie auch digital für Sie da

Die Abteilung für Geburtshilfe der GRN-Klinik Schwetzingen organisiert im Normalfall regelmäßig pro Monat "Infoabende für werdende Eltern", um Schwangeren sowie auch ihren (Ehe-)Partnern möglichst viele Fragen rund um die Entbindung und die Stillzeit vorwegzunehmen und die verschiedenen vor- und nachgeburtlichen Angebote vorzustellen. Da diese Veranstaltungen aktuell aufgrund von Corona in Form eines Webinars einmal im Monat stattfinden, haben wir für Sie einen digitalen "Infoabend" mit den wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Zum Thema Stillen

Da aus aktuellen Anlass das Stillcafé nicht stattfindet, können sich Interessierte in den untenstehenden Videos zum Thema Stillen informieren.

Zertifikat babyfreundliche Geburtsklinik der GRN-Klinik Schwetzingen

Lernen Sie hier unser Hebammen-Team kennen.

Unsere Hebammen

Häufig gestellte Fragen

Ab welcher SSW sollte man sich in der Hebammen-Sprechstunde vorstellen?

Wir empfehlen, dass Sie in der 30. SSW anrufen und einen Termin für SSW 34 - 36 vereinbaren.

Ist es immer möglich, ein Familienzimmer zu buchen?

Buchen im Sinne von reservieren können Sie ein Familienzimmer nicht. Sie können bei der Anmeldung, aber auch noch bei der Aufnahme in den Kreißsaal Ihren Wunsch nach einem Familienzimmer äußern. Es ist uns in den allermeisten Fällen möglich, eines zur Verfügung zu stellen.

Wann teile ich mit, dass ich ein Familienzimmer möchte? Bei Ankunft in der Klinik?

Den Wunsch nach einem Familienzimmer können Sie schon bei der Anmeldung äußern, aber auch noch bei der Aufnahme in den Kreißsaal.

Gibt es auch tagsüber eine Rufbereitschaft sollten mehr als zwei Geburten parallel stattfinden?

Ja, die Hebammen haben sich so organisiert, dass eine weitere Hebamme bei Bedarf angefordert werden kann.

Was genau ist unter dem Hebammenkreißsaal zu verstehen?

Der Hebammenkreißsaal ist ein Betreuungsmodell, bei dem die Geburt durch zwei Hebammen betreut wird. Ab Ende des Jahres steht dafür auch ein separater Kreißsaal zur Verfügung. Falls es unter Geburt zu unvorhergesehenen Problemen kommt, kann  sofort ein Arzt hinzugezogen werden.

Wird die Nabelschnur unmittelbar nach Geburt getrennt oder kann sie auspulsieren?

Die Nabelschnur pulsiert mindestens für 1 Minute aus, bevor sie durchtrennt wird.

Ist es möglich, Nabelschnurblut zu spenden?

Wir arbeiten mit Promocell in Heidelberg zusammen, die Nabelschnurblut und Nabelschnuranteile zu Forschungszwecken verarbeiten. Sie werden immer gefragt, ob Sie mit der Weitergabe einverstanden sind und müssen die Einverständnis unterschreiben.

Muss man sich telefonisch anmelden, wenn man sich auf den Weg macht?

Sie müssen sich nicht telefonisch anmelden, aber für unsere Planung ist es hilfreich, wenn Sie es tun. Tel.: 06202 843345

Garantiert eine Anmeldung, dass die Geburt in der Klinik stattfinden kann oder können sich hier Terminkonflikte ergeben?

Wir mussten in Schwetzingen noch keine Schwangeren nach SSW 36+0 abweisen, es sei denn aus seltenen medizinischen Gründen in ein Zentrum verweisen.

Wird Vaginal Seeding nach einem Kaiserschnitt empfohlen bzw. praktiziert?

Auf Wunsch können Sie vaginal seeding bei uns durchführen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man unter SSW 36 entbindet, wenn alle Untersuchungen im Vorfeld in Ordnung waren und nichts auf eine Frühgeburt hindeutet?

In diesem Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei ca 3 %.

Wird man als Mutter mitverlegt, wenn das Kind in die Kinderklinik muss?

Wenn ein Kind auf die Neugeborenen Intensivstation verlegt werden muss, möchten wir den Eltern die Gelegenheit geben, es zu begleiten. Eine Verlegung der Mutter auf diese Intensiveinheit ist nicht möglich, wohl aber eine Aufnahme in der Frauenklinik oder im Gästehaus. Hierbei hängt es sehr von den Umständen der Geburt ab, ob die Mutter gleich ihr Baby begleiten kann oder erst am nächsten Tag.

Webbabys von Liebling

Wenn ein neues Leben beginnt, gibt es so viele erste Anlässe, und alles ist aufregend: das erste Lächeln, das erste Gähnen...nichts davon möchte man je vergessen. Diese Momente können Sie von einer professionellen Fotografin in einem vollausgestatteten Fotostudios in Heidelberg und Speyer einfangen lassen. Drei Mal in der Woche kommt eine Fotografin auf die Station und stellt Ihnen ihr Konzept und den Ablauf vor.

Baby-Galerie

Ihre Fragen an die Geburtshilfe

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Downloads

Elterntreff

icon
Download

Fachabteilung Gynäkologie & Geburtshilfe

icon
Download

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen