Besucherregelung für Schwangere und Entbundene

  • Schwangere werden im Kreißsaal mit einem Antigen-Schnelltest und einem PCR-Test getestet.
  • Gebärende müssen in der aktiven Geburtsphase keine Maske tragen.
  • Eine Begleitperson ist zur Geburt zugelassen. Sie benötigt einen Antigen- Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden). Falls kein aktueller Schnelltest vorhanden ist, aufgrund der Unplanbarkeit, wird ein Test im Kreißsaal durchgeführt. Hier besteht eine Ausnahmen von der Besuchszeiten.
  • Von 8 bis 18 Uhr dürfen zwei Besucher pro Tag empfangen werden. Auch Geschwisterkinder dürfen zu Besuch kommen (ab dem Alter von 6 Jahren besteht eine Maskenpflicht). Besuche sind wieder für länger als eine Stunde möglich. Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Besucher haben einen aktuellen und offiziellen negativen Antigen-Schnelltest mitzubringen (nicht älter als 24 Stunden). Die Testpflicht betrifft alle Besucher, unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.
  • Familienzimmer für Begleitpersonen können angeboten werden. Wir bitten darum, die Familienzimmer während des Aufenthalts nur in dringenden Gründen zu verlassen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bzw. einer FFP2-Maske ist Pflicht, wenn Personal das Familienzimmer betritt.
  • Die AHA-Regelungen sind weiterhin zu beachten, das heißt Abstand halten (1,50 Meter zu anderen Personen), Einhalten der bekannten Hygieneregeln (Hände bei Betreten der Klinik/Reha-Einrichtung desinfizieren, Niesen und Husten in die Armbeuge etc.) und FFP2-Maske tragen (über der Nase). Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist nicht möglich.
  • Während des gesamten stationären Aufenthalts ist eine Wiederholung des Antigen-Schnelltests und des PCR-Tests in der Regel nur bei Symptomen (z.B. Fieber, Schnupfen, Husten, Verlust des Geschmackssinns etc.) erforderlich. Ein Antigen-Schnelltest wird jedoch ggf. bei Begleitpersonen im Familienzimmer wiederholt, wenn deren Aufenthalt 3 Tage übersteigt.

Sprechstunde:

  • Für geplante ambulante Termine sollte ein negatives Testergebnis mitgebracht werden. Das korrekte Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.
  • Begleitpersonen sind nur in den äußersten Fällen erlaubt. Für Begleitpersonen gilt das Tragen einer FFP2-Maske.

Die Geburtshilfe der GRN-Klinik Weinheim

Unser Haus ist eine zertifizierte babyfreundliche Geburtsklinik. Das Wohl Ihrer Familie steht für uns im Mittelpunkt. Sie als werdende Mütter und Väter, aber auch Ihr Un- oder Neugeborenes, werden in angenehmer und sicherer Atmosphäre jederzeit von unserem Expertenteam betreut. Im Einzelnen bedeutet dies die Vorsorge und Betreuung in Schwangerschaft, unter Geburt und im anschließenden Wochenbett. Das gemeinsame Ziel unserer Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Ärzte ist es, Ihnen und Ihrem Kind die höchstmögliche Sicherheit, orientiert an den internationalen Standards, zu gewährleisten. Dabei gehen wir besonders auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse ein, damit Sie in einer Atmosphäre der Geborgenheit und des Wohlbefindens zu einer neuen Familie wachsen können. Wenn Sie sich direkt zu einem unserer Kurse aus der Elternschule anmelden möchten, finden Sie in der Veranstaltungsübersicht alle Termine und Uhrzeiten. 

Im Notfall

Üblicherweise werden Sie bei gynäkologischen und geburtshilflichen Problemen Ihren niedergelassenen Frauenarzt aufsuchen. Falls Sie diesen, z. B. außerhalb der Praxiszeiten, nicht erreichen können, stehen wir Ihnen mit unserem Team sieben Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung.

Notfall-Telefon (Kreißsaal): 06201 89-2462

Wir sind während der Pandemie auch digital für Sie da

Die Abteilung für Geburtshilfe der GRN-Klinik Weinheim organisiert im Normalfall zweimal monatlich "Infoabende für werdende Eltern", um Schwangeren sowie auch ihren (Ehe-)Partnern möglichst viele Fragen rund um die Entbindung vorwegzunehmen und die verschiedenen vor- und nachgeburtlichen Angebote vorzustellen. Da diese Veranstaltungen aktuell aufgrund von Corona entweder gar nicht oder nur mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden können, haben wir für Sie einen digitalen "Infoabend" mit den wichtigsten Informationen zusammengestellt.


Weitere Informationen

Digitaler Infoabend für werdende Eltern

Die Geburtshilfe der GRN-Klinik Weinheim informiert Schwangere und ihre Partner über Entbindungen

Webbabys von Baby Smile

Während Ihres stationären Aufenthaltes bieten wir Ihnen an, Ihr Baby von einer Fotografin professionell in Szene setzen und ins Internet stellen zu lassen (Baby Smile) – selbstverständlich nur mit Ihrer schriftlichen Zustimmung. So haben Ihre Angehörigen und Freunde die Möglichkeit, den Familienzuwachs anzuschauen, auch wenn eine weite Wegstrecke Sie trennt. Ob und welche Bilder Sie letztlich kaufen möchten, entscheiden Sie in Ruhe bei einem persönlichen Termin mit der Fotografin. Sollten Sie ambulant entbinden, können Sie gerne individuell einen "ambulanten Fototermin" vereinbaren.

Baby Smile Webseite

Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich eine passende Hebamme für die Vor- und Nachbetreuung?

Eine Liste unserer freiberuflich tätigen Hebammen finden Sie hier.

Falls Sie hier nicht fündig werden sollten, setzen Sie sich gerne mit uns direkt oder Ihrem Gynäkologen in Verbindung.

Ab welcher Woche darf man zur Geburt zu Ihnen kommen?

Ihr Kind darf erst ab der 36+0 SSW bei uns zur Welt kommen. Gerne dürfen Sie jederzeit der Schwangerschaft Kontakt zu uns aufnehmen.

Wie viele Kreißsäle stehen zur Verfügung?

In unseren Räumlichkeiten stehen zwei Kreißsäle und zwei Entspannungsräume zur Verfügung, die vor, während und nach der Geburt genutzt werden können. In einem der Kreißsäle befindet sich auch eine Gebärwanne.

Wann sollte ich mich für ein Familienzimmer melden?

Es reicht aus, wenn Sie uns den Wunsch eines Familienzimmers mit Ihrer Aufnahme in die Klinik mitteilen. Gerne können Sie diesen jedoch auch schon im Rahmen der Anmeldung anmerken.

Wie viel Familienzimmer gibt es? Und was passiert, wenn alle belegt sind?

Jedes unserer Stationszimmer kann als Familienzimmer umgewandelt werden, es gibt somit also keine Obergrenze.

16. Ist das Auspulsierenlassen der Nabelschnur möglich?

Gerne warten wir, bis die Nabelschnur auspulsiert ist, bevor der/die PartnerIn die Nabelschnur durchtrennen darf, falls dies gewünscht ist und es die Situation zulässt.

Wie viele Wochen vor dem errechneten Geburtstermin muss ich mich in der Klinik anmelden?

Ungefähr um die 32.SSW herum macht es Sinn, sich für die Geburt anzumelden. Hierfür können Sie entweder einen Termin in unsrer Sprechstunde (06201-892701) vereinbaren, oder auch den Anmeldebogen (Link: Anmeldung_Geburt.pdf) ausfüllen. Selbstverständlich dürfen Sie jederzeit auch ohne Anmeldung unsere Klinik aufsuchen.

Wieviel Tage bleiben Mutter und Kind in der Klinik nach der Geburt? Kann man früher nach Hause gehen?

Der Aufenthalt in unserer Klinik beträgt nach einer normalen Geburt 2 Tage. Die Mütter gehen gerne nach der U2 nach Hause. Bei einem Kaiserschnitt bleibt man meistens 4-5 Tage.

Kann man in Weinheim auch ambulant entbinden?

Ja, es besteht die Möglichkeit, ambulant zu entbinden. Dies bedeutet, dass Sie nach der Geburt noch 6 Stunden zur Überwachung bei uns in der Klinik überwacht werden und dann schon nach Hause gehen können. Voraussetzungen hierfür sind allerdings ein unauffälliger Schwangerschafts- und Geburtsverlauf, eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung und ein Kinderarzt für die U2.

Wie lange wird ab dem Entbindungstermin gewartet, bis die Geburt eingeleitet wird?

In der Regel 7 Tage, auf Wunsch, wenn alles unauffällig ist bis 10 Tage.

Gibt es Storchenparkplätze?

Es gibt keinen gesonderten Storchenparkplatz, allerdings wird Ihnen die Parkkarte für das Parkhaus im Anschluss an die Geburt entwertet. Bei sehr eiligen Kindern dürfen Sie selbstverständlich direkt vor dem Haupteingang der Klinik halten.

Was sollte ich zur Geburt mit in die Klinik bringen?

Pampers, Babykleidung, Handtücher, Stillkissen usw. ist alles vorhanden. Für Ihr Kind sind nur ein oder zwei Outfits für den Heimweg mitzubringen. Große Handtücher/Bademantel zum Duschen/Baden sind sinnvoll miteinzupacken.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Downloads

Anmeldeformular Geburt

icon
Download

Flyer Geburtshilfe

icon
Download

Flyer Infoabend für werdende Eltern

icon
Download

Stillbroschüre für Schwangere

icon
Download

Stillbroschüre Mütter

icon
Download

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen