Nicht-invasive und invasive Pneumologie, Lungenfunktionstests

Diagnoseverfahren wie die Spirometrie und Spiroergometrie helfen dabei, die Ursache von Atemnot oder verminderter Belastbarkeit zu finden. Außerdem prüfen wir unter anderem, ob im Schlaf die Atmung kurzzeitig aussetzt oder krankhafte Veränderungen der Atemwege vorliegen.

Lungenfunktion (Spirometrie) einschließlich Atemwegswiderstand
  • Analyse von Lungenfunktionsstörungen
  • Atemwegswiderstandmessung bei Asthma und chronisch obstruktiver Bronchitis
Spiroergometrie

Bei dieser Methode wird durch Atemgasmessung die Leistungsfähigkeit des Herz-Lungen-Systems beurteilt. Der Patient trägt während der Messung eine Gesichtsmaske, damit der Gasgehalt der Ausatemluft analysiert werden kann. So können die Ausdauer und der Stoffwechsel unter Belastung gemessen werden. Dies kann helfen, die Ursache von Atemnot oder verminderter Belastbarkeit zu finden.

Schlafapnoediagnostik

Der Patient schläft mit einem Analysegerät ähnlich einem Langzeit-EKG, das zusätzlich Blutsauerstoff, Schlaftiefe und Atmung aufzeichnet. Die Untersuchung dient dazu, Schlafstörungen zu erkennen.

Bronchoskopie (flexibel und starr)

Mit dem flexiblen Bronchoskop können unter beruhigenden Medikamenten und örtlicher Betäubung Rachen, Kehlkopf und Bronchien untersucht, krankhafte Veränderungen erkannt und Gewebeproben entnommen werden.

Die Untersuchung mit dem starren Bronchoskop erfolgt unter Vollnarkose. Dabei können Fremdkörper entfernt, Tumore abgetragen oder eine Endoprothese eingebracht werden.

Thorakoskopie und Pleurodese

Die Thorakoskopie ermöglicht, die Brusthöhle einzusehen und das Rippen- und Lungenfell zu beurteilen. Die Untersuchung erfolgt unter Vollnarkose, es werden hierbei besondere Beatmungsverfahren angewendet (Doppellumentubus), um die Lunge kurzzeitig einseitig zusammenfallen zu lassen. Der entstehende Hohlraum wird genutzt, um Proben zu gewinnen oder Medikamente in die Brusthöhle einzubringen. Bei wiederholten Flüssigkeits-Ansammlungen können wir so Rippen- und Lungenfell miteinander verkleben (Pleurodese).

Ihre Fragen über Pneumologie

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren