Sonographie (Ultraschall)

Mit Hilfe der Sonographie (Ultraschall) lassen sich die Inneren Organe bildlich darstellen. Dabei kommen Schallwellen zum Einsatz, die im Gegensatz zu Röntgenstrahlen keinerlei Nebenwirkungen verursachen. Besonders bei der Diagnostik von Erkrankungen des Bauchraumes ist die Sonographie unverzichtbar. In der GRN-Klinik Weinheim stehen uns modernste hochauflösende („high-end“) Geräte zur Verfügung, um für Sie die bestmögliche Versorgung sicherzustellen.

Ein großer Vorteil der Sonographie ist die dynamische Darstellung von Organen („live in Echtzeit“) sowie die Möglichkeit der Farbkodierung von Bewegungen („Doppler“ und „Duplex“). Außerdem sind die verwendeten Kontrastmittel ("CEUS") im Allgemeinen gut verträglich und nicht schädlich. Das alles macht die Sonographie in der Regel allen anderen bildgebenden Verfahren überlegen.

Neben der reinen Diagnostik von Erkrankungen ist häufig auch eine ultraschall-gestütze Therapie möglich. So können zum Beispiel mit hoher Präzision gezielt Gewebeproben entnommen, Drainagen gelegt oder Flüssigkeitsansammlungen aus dem Bauch- oder Brustraum entfernt werden.

Ihre Fragen über Sonographie

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren