Schilddrüsenchirurgie

Im Bereich der endokrinen Chirurgie liegt unser Schwerpunkt in der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie. Wir behandeln sämtliche gut- und bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse. Bei bösartigen Erkrankungen werden ggf. auch die entsprechenden Lymphknotenentfernungen am Hals durchgeführt.

In unserer Sprechstunde beraten wir Sie umfassend zur operativen oder konservativen Behandlung. Eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und des Halses ist fester Bestandteil der Diagnosestellung, bei Bedarf nehmen wir auch eine Feinnadelpunktion vor. Insgesamt behandeln und beraten wir Sie in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Hausärzten, Endokrinologen, Nuklearmedizinern, Radiologen, HNO-Ärzten und ggf. Onkologen.

Zum operativen Spektrum gehören

  • Totale Entfernungen der Schilddrüse oder einer Schilddrüsenhälfte
  • Entfernung des Restschilddrüsengewebes bei Rezidivstrumen
  • Entfernung der Lymphknoten, falls es bei bösartigen Befunden erforderlich sein sollte 
  • Entfernungen erkrankter Nebenschilddrüsen, auch minimal-invasiv über kleine Hautschnitte

Zur Schonung der Stimmbandnerven setzen wir das sogenannte intraoperative Neuromonitoring ein. Dabei handelt es sich um die Überwachung der Stimmbandnervenfunktion bei Eingriffen in kritischen Bereichen.

Zur Qualitätssicherung beteiligen wir uns am StuDoQ-Register der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Ihre Fragen an uns

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus