Weiterbildungsermächtigungen

Die Weiterbildungsermächtigung ist immer an den jeweiligen Chefarzt und die Einrichtung gebunden. Sie kann auch erlöschen, z.B. wenn der Chefarzt die Einrichtung verlässt. Die Weiterbildungsermächtigung in einem solchen Fall zwar kommissarisch an einen nachfolgenden Oberarzt weitergegeben werden, allerdings nicht im vollen Umfang. 

Weiterbildungsermächtigungen unserer Klinik:

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Die Chirurgie der GRN-Klinik Sinsheim gliedert sich in zwei Abteilungen mit insgesamt 8 Assistenzärztinnen/-ärzten:

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie mit 4 Assistenten
  • Orthopädie und Unfallchirurgie mit 4 Assistenten

Rotationen mit dem Universitätsklinikum Heidelberg sind möglich.

Rotationen im Rahmen der Basischirurgie (Common trunk)

  • 6 Monate Intensivstation
  • 6 Monate in chirurgischer Nachbarabteilung

Dienstsystem

  • Vordergrunddienst (wochentags 24 Sunden/Wochenende 12 Stunden)
  • ca. 4 bis 6 Dienste pro Monat

OP-Katalog

  • 1./2. Jahr: Cutis/Subcutis, Amputationen, Hernien, Proktologie, Portkatheteranlage
  • 2./3. Jahr: Laparoskopische Appendektomie/Cholezystektomie, Stomarückverlagerung, Varizenoperation
  • 4.-6. Jahr: Hemicolektomie, laparoskopische Herniotomie, Struma-OP, Kontinuitätswiederherstellung, Assistenz bei großen viszeralchirurgischen Eingriffen

Weiterbildungsermächtigung

  • 24 Monate Basisweiterbildung Chirurgie
  • 24 Monate Facharztweiterbildung Allgemeinchirurgie
Anästhesie und Intensivmedizin

Die Chefärztin Dr. med. Christiane Serf D.E.A.A. besitzt die

  • Weiterbildungsermächtigung im Fachgebiet "Anästhesiologie" für 48 Monate
  • Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung "Intensivmedizin" für 24 Monate

Die Oberärztinnen Dr. med. Bärbel Willhauck-Bär und Dr. med. Damaris Köhler besitzen gemeinsam die

  • Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung "Palliativmedizin" für 12 Monate

Die Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin" kann ebenso in unserer Abteilung erworben werden.

Es besteht außerdem die Möglichkeit der Rotation in die Universitätsklinik Heidelberg, so dass die gesamte Facharzt-Ausbildung bei uns abgeschlossen werden kann.

Für die Zusatzweiterbildung "Spezielle Schmerztherapie" existiert eine Rotation in die Abteilung für Anästhesie der GRN-Klinik Eberbach.

Einarbeitung - Sie sind nicht alleine!

Als neuen Mitarbeiter arbeiten wir Sie gründlich ein. Dies gilt insbesondere bei Berufsanfängern.

Ein Kollege wird Sie vom Keller bis zum Dach durch das Haus führen und Ihnen auch die versteckteste unserer peripheren Stationen zeigen. Sie erhalten einen Spind, Piepser, Bekleidung, OP-Schuhe und ein Namensschild. Die Einarbeitungsmappe gibt Ihnen eine erste Orientierung.

Im OP werden Sie zusammen mit einem erfahrenen Kollegen und einer erfahrenen Pflegekraft eingeteilt. Sobald Sie sich ausreichend sicher fühlen – bei Berufsanfängern meist nach vier Wochen – haben Sie einen "eigenen Saal"'. Stets ist ein Oberarzt ohne eigenen Saal im OP-Trakt telefonisch erreichbar und in wenigen Sekunden zur Stelle. Nach und nach erlernen Sie nun weitere Anästhesietechniken und Verfahren der Spinal- und Regionalanästhesie.

In die Tätigkeit der Prämedikationsprechstunde werden Sie ebenfalls von einem Kollegen eingearbeitet. Ein gebundender Abteilungsstandard im Kitteltaschenformat erleichtert Ihnen anfangs die Orientierung und später die Arbeit. (Wann setzt man noch mal Metformin ab? – In unserem Büchlein steht's.)

Der genaue Ablauf der Einarbeitung und Weiterbildung ist detailiert in unserem Ausbildungscurriculum [PDF] und einer Einarbeitungs-Checkliste [PDF] geregelt.

Fachärzte und in der Weiterbildung-Fortgeschrittene

Sie sind in der Weiterbildung bereits fortgeschritten (3. oder 4. Jahr) oder bereits Facharzt? Prima. Auch Ihnen haben wir etwas zu bieten:

  • Möglichkeit ohne Wartezeit an unserem Notarztstandort tätig zu werden
  • Rotation auf unsere interdisziplinäre Intensivstation i.d.R. ohne Wartezeit
  • Praxis in schnellen, sicheren und kosteneffizienten Allgemeinnarkosen
  • Kostenzuschuß für externe Fortbildungen, 5 Tage Sonderurlaub/Jahr

Interdisziplinäre Intensivstation

Eine Besonderheit unserer Abteilung ist unsere interdisziplinären Intensivstation. Interdisziplinär, das heißt zum Beispiel Platz 1) Patientin mit Uterusatonie, Platz 2) frischer STEMI, Platz 3) Z.n. Lyse bei Mediainfarkt, Platz 4) reserviert für die laufende Rektumresektion, Platz 5) Dialyse bei akutem Nierenversagen, Platz 6) Langzeitbeatmung mit Punktionstracheostoma und gerade eben kommt ein neuer Patient nach Whipple aus dem OP. Für uns eine spannende und herausfordernde Mischung.

Stationäre Palliativversorgung

Die Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin ist für die stationäre Palliativeinheit mit 6 Betten verantwortlich, führt konsiliarisch palliativmedizinische Beratungen auf allen Stationen durch und hat die ärztliche Leitung der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung durch das PalliativeCareTeam Kraichgau. Die Oberärztinnen Dr. Damaris Köhler und Dr. Bärbel Willhauck-Bär haben gemeinsam die Weiterbildungsermächtigung über 12 Monate für die Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin“. Damit kann die gesamte Zusatzqualifikation „Palliativmedizin“ mit einem sehr breiten Erfahrungshorizont erworben werden.

Fortbildung

Schauen Sie doch auch in die Übersicht über unsere Fortbildungsanbote.

Abteilungsbesprechung

Einmal monatlich treffen wir uns zu einer Abteilungsbesprechung. Hier diskutieren und besprechen wir neue organisatorische und medizinische Herausforderungen in unserer Abteilung. Das Protokoll hält per E-Mail auch die Kollegen auf dem Laufenden, die nicht an der Besprechung teilnehmen konnten. 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Teilzeitarbeit, elektronische Arbeitszeiterfassung, Arbeitszeitkonten

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Teilzeitarbeit, eine automatische elektronische Arbeitszeiterfassung und Arbeitszeitkonten sind bei uns seit vielen Jahren etabliert.

Rufen Sie einfach mal an!

Bei Interesse nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über Ihren Anruf, eine E-Mail oder Ihre ausführliche Bewerbung. Für Informationen bzw. Auskünfte steht Ihnen die Chefärztin der Abteilung Frau Dr. Christiane Serf gerne persönlich zur Verfügung. Oder Sie sprechen mit einem unserer Weiterbildungsassistenten. Hospitationen sind nach Absprache jederzeit gerne möglich.

Kontakt

Dr. med. Christiane Serf, D.E.A.A., Chefärztin
(Sekretariat: Bärbel Lutz)

Tel: 07261 66-17301
Fax: 07261 66-18305

Gynäkologie und Geburtshilfe

Chefarzt Dr. med. Thomas Schumacher besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe für 60 Monate

Zudem können Sie bei uns die Zusatzqualifikation "Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin" erwerben.

Balintgruppen werden in der Klinik angeboten, die Teilnahme ist für Ärzte in Weiterbildung kostenfrei.

Teilzeitbeschäftigung ist möglich und bei uns auch praktisch integriert.

Über Bewerbungen engagierter Kolleginnen und Kollegen freuen wir uns sehr! 

Brustzentrum

Die Abteilung ist durch die Zertifizierung zum Brustzentrum nach ISO gut mit der Schwesterklinik in Schwetzingen, der Universitäts-Frauenklinik und der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) sowie der Pathologie und der radiologischen Praxis vor Ort vernetzt. Wir sind Teil des Südwestdeutschen Brustzentrums und nehmen regelmäßig am gynäkologischen Tumorboard am NCT teil. Die gynäkologischen Chemotherapien werden auch nach Etablierung einer onkologischen Schwerpunktpraxis an der Klinik weiter vom gynäkologischen Onkologieteam durchgeführt. 

Gynäkologie

Im operativen Bereich liegt ein Schwerpunkt auf der Behandlung von Beckenbodenveränderungen und Senkungszuständen sowie dem laparoskopischen Operieren. So werden z. B. Hysterektomien auch bei sehr großen Uteri fast nur noch laparoskopisch durchgeführt. 

Die Routinearbeit ist durchweg mit regelmäßig aktualisierten Standards abgesichert. 

Geburtshilfe und babyfreundliches Krankenhaus

Das geburtshilfliche Team aus Beleghebammen, Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Laktations- und Stillberaterinnen arbeitet harmonisch zusammen. Wir richten uns nach den B.E.S.T. Kriterien einer babyfreundlichen Geburtsklinik.

Das geburtshilfliche Konzept umfasst:

  • vor- und nachgeburtliche Betreuung zuhause durch das Team der Beleghebammen
  • strukturierte Wochenbettpflege und ausgefeiltes Stillkonzept nach den B.E.S.T. Kriterien
  • Elternschule, um den Bedürfnissen junger Familien bis zum ersten Lebensjahr des Kindes nachzukommen

Seit 2010 sind wir als Babyfreundliche Geburtsklinik zertifiziert.

Kontakt

Dr. med. Thomas Schumacher, Chefarzt
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
spezielle operative Gynäkologie - gynäkologische Onkologie - spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin / DEGUM II

Tel.: 07261 66-1201
Fax: 07261 66-2904
E-Mail

Innere Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung nach der alten WBO (6 Jahre).

Nach der neuen WBO liegen folgende Weiterbildungsermächtigungen vor:

  • Innere Medizin (Basisweiterbildung): 3 Jahre
  • Kardiologie: 1 Jahr
  • Gastroenterologie: 1,5 Jahre
  • Intensivmedizin: 1 Jahr
  • Facharzt für Innere Medizin: 5 Jahre

Insgesamt stehen 13 Assistenzarztstellen zur Verfügung.

Orthopädie und Unfallchirurgie

Unser Fachbereichsleiter Dr. Marco Tinelli verfügt über jegliche Fachqualifikationen im unfallchirurgischen-orthopädischen Bereich einschließlich der Zusatzbezeichnungen "spezielle Unfallchirurgie" und "spezielle orthopädische Chirugie" sowie der Facharztqualifaktionen Chirurgie. Folgende Berechtigungen besitzen wir im Überblick:

  • Basisweiterbildung Chirurgie (Common Trunk): 18 Monate
  • Facharztweiterbildung Orthopädie und Unfallchirurgie: 30 Monate
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie: 18 Monate
  • Rotation Chirurgie Universitätsklinikum Heidelberg: 12 Monate (davon 6 Monate Intensivstation)

Haben Sie Fragen zum Thema Weiterbildungen für Ärztinnen und Ärzte?

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren