Notfallmedizin

Die Notfallmedizin bildet neben der Intensivmedizin und Anästhesie einen der Schwerpunkte in unserem Fachgebiet.

Die Abteilung für Anästhesie der GRN-Klinik Schwetzingen stellt Notärztinnen und Notärzte für die Notarztstandorte Schwetzingen, Ketsch und Walldorf. Sie versorgen alle akut erkrankten oder verletzten Patienten direkt vor Ort und stellen mit notfall- und/oder intensivmedizinischen Maßnahmen die Transportfähigkeit her, damit die ihnen anvertrauten Patienten ohne weitere Schädigung in ein Krankenhaus gebracht und dort entsprechend weiterbehandelt werden können. 

Am Standort Schwetzingen stellen wir gemeinsam mit unseren internistischen Kolleginnen und Kollegen die notärztliche Versorgung sicher und behandeln Menschen in der Region in Notfallsituationen. Die Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen unseres Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) sind Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes in Mannheim.

Am Standort Walldorf versorgen wir gemeinsam mit unseren Kollegen und Kolleginnen der Universitätsklinik für Anästhesiologie Heidelberg die Bevölkerung der Metropolregion. Unterstützt werden wir dabei von Notfallsanitätern und Notfallsanitäterinnen des Deutschen Roten Kreuzes Rhein Neckar/Heidelberg.

Unser jüngster Notarztstandort befindet sich in Ketsch. Dort versorgen wir seit Februar 2019 gemeinsam mit den Notfallsanitätern und Notfallsanitäterinnen der Johanniter-Unfall-Hilfe Mannheim Patienten.

Weiterhin gewährleisten wir zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Innere Medizin die innerklinische Notfallversorgung.

Darüber hinaus bilden wir in der Abteilung für Anästhesie der GRN-Klinik Schwetzingen fortwährend junge Notärztinnen und Notärzte aus.

Ihre Fragen über Notfallmedizin

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren