Was muss in den Klinikkoffer?

Es empfiehlt sich den Koffer oder die Tasche für den Aufenthalt im Krankenhaus spätestens 4 Wochen vor der Geburt gerichtet zu haben.

Folgende Dinge sollten Sie zur Geburt gepackt haben:

  • Lippenbalsam
  • Haargummi bei langen Haaren
  • dicke Socken (bei jeder Jahreszeit)
  • großes Badehandtuch
  • bequemes Long-Shirt oder T-Shirt
  • gut getragene Hausschuhe
  • Bademantel
  • Traubenzucker
  • Strohhalm
  • Foto oder Videokamera für nach der Geburt
  • Sekt (wir stellen ihn gerne kühl)
  • Familienstammbuch, bei nicht verheirateten Paaren beide Geburtsurkunden
  • Mutterpass, Versicherungskarte, evtl. Überweisungsschein
  • CDs

Für die Wochenbettstation:

  • Schlafanzug oder Nachthemd, Jogginganzug/-hose
  • viele T-Shirts
  • Badeschuhe, Duschhandtuch, Handtücher
  • evtl. feuchtes bzw. weiches Toilettenpapier
  • übliche Waschutensilien
  • 2-3 Still-BH (2-3 Nr. größer als vor der Schwangerschaft)
  • Handy, Ladekabel oder Telefongeld
  • Block und Stift
  • Uhr
  • evtl. eigene Baumwollunterhosen
  • evtl. Schnuller (www.babyfreundlich.org)

Im Krankenhaus wird Ihnen zur Verfügung gestellt:

  • Stilleinlagen
  • Binden
  • Netzhosen
  • Babykleidung
  • Windeln

Für den Heimweg:

  • Body
  • Jäckchen
  • Hemdchen
  • Strampler
  • Mützchen
  • Söckchen
  • Decke
  • Babysafe

Für sich selbst empfehlen wir zudem ausreichend Schwangerschaftskleidung oder weite und bequeme Kleidung mitzunehmen. (Diese Tipps wurden zusammengestellt von Hebamme Silke Fichtenmayer)

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus