Knochenbrüche im Alter – die GRN-Experten sind für Sie da

Knochenbrüche im Alter bedürfen einer besonderen Therapie. Daher und aufgrund der demografischen Entwicklung nimmt die so genannte Alterstraumatologie in den GRN-Kliniken Schwetzingen und Weinheim inzwischen einen breiten Raum ein. Knochenbrüche älterer Menschen behandeln wir mit schonenden Operationsverfahren, modernen Implantaten und Nagelsystemen. Kombiniert mit einer möglichst früh einsetzenden Mobilisierung können Patientinnen und Patienten nach einer Operation schnell wieder Beweglichkeit zurückerlangen.

Auch jüngere Patientinnen und Patienten mit Knochenbrüchen oder Erkrankungen der Wirbelsäule sind bei uns selbstverständlich in guten Händen: Sie finden in den Gesundheitszentren des GRN-Verbundes Beratung und Behandlung bei folgenden Verletzungen bzw. Erkrankungen:

  • Knochenbrüche 
  • Gelenkverletzungen
  • Arthrose/Verschleiß der Hals- und Lendenwirbelsäule 
  • Bandscheibenvorfall 
  • Verschleiß der Bandscheiben
  • Wirbelbruch
  • Osteoporose


Speziell bei Rückenschmerzen aufgrund eines Bandscheibenvorfalls oder einer Arthrose der Wirbelgelenke – die Folge kann eine so genannte Spinalkanalstenose sein – können Sie auf eine kompetente und spezialisierte Behandlung in den GRN-Kliniken Schwetzingen und Weinheim zählen. Dort ist die Wirbelsäulenchirurgie jeweils als eigene Fachabteilung vertreten.

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren