Steintherapie

Einer unserer wichtigsten Schwerpunkte ist die Steintherapie. Sie beginnt mit der adäquaten Notfallversorgung bei Koliken, 24 Stunden am Tag. Sämtliche diagnostischen Maßnahmen stehen uns unmittelbar vor Ort zur Verfügung (Sonographie, eigener voll-digitaler Röntgenarbeitsplatz, Computertomographie). Zur Therapie der diagnostizierten Steinerkrankung bieten wir mit modernster Geräteausstattung das gesamte operative Spektrum von Harnableitung mittels DJ Katheter (Harnleiterschienung), ESWL (Stoßwellentherapie), über URS (Harnleiter- / Nierenspiegelung)  bis hin zur PCNL (minimalinvasiver operativer Zugangsweg in die Niere) an. Nach erfolgreicher Steintherapie und Identifikation von Risikofaktoren können wir unseren Patienten eine Ernährungsberatung zur Vorbeugung wiederkehrender Steinerkrankungen anbieten.
 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus