Hernienchirurgie

Ein zentraler Schwerpunkt stellt die Hernienchirurgie und insbesondere die Versorgung komplexer Narbenhernien dar. Dabei werden alle modernen offenen und minimalinvasiven Techniken angeboten (MILOS, EMILOS, ELAR etc.). Die operative Versorgung der Bauchwandhernien erfolgt nach dem zusammen mit dem Europäischen Zentrum für Hernienchirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg entwickelten GRIP-Konzept. Dabei geht es um eine optimale, an Herniengrösse und Beschaffenheit des Bindegewebes individuell angepasste, biomechanisch stabile Versorgung. Zur gezielten Operationsvorbereitung werden innovative Untersuchungsmethoden angewandt und im Rahmen klinischer Studien geprüft.

Ihre Fragen über Hernienchirurgie

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren