Wechsel in der GRN-Geschäftsführung und Klinikleitung

Katharina Elbs rückt in die Geschäftsführung auf, Tobias Schneider wird Klinikleiter in Schwetzingen


News/Pressemitteilungen

Wandel in der GRN-Geschäftsführung: Katharina Elbs ist in die Geschäftsführung aufgerückt und teilt sich dort ab sofort die Geschicke mit Noch-Geschäftsführer Rüdiger Burger, der zum Jahresende den Ruhestand antritt. Elbs war bisher Klinikleiterin der GRN-Klinik Schwetzingen. Diesen Posten übernimmt Tobias Schneider, bisher stellvertretender Klinikleiter in Schwetzingen.

„Ich bin gespannt auf die neuen Herausforderungen“, sagt Elbs. „Die GRN Gesundheitszentren sind ein Unternehmen, das als kommunaler Arbeitgeber für 3.500 Mitarbeitende und mit seinen wohnortnahen Gesundheitseinrichtungen für die Bevölkerung im Rhein-Neckar-Kreis schon heute eine tragende gesellschaftliche Rolle spielt“, so die neue Geschäftsführerin weiter. „Der Grat zwischen Patienten-, Bewohner- und Mitarbeiterorientierung einerseits und wirtschaftlichen Zwängen andererseits wird immer schmaler und fordert umsichtiges und innovatives Handeln. Diesen Aufgaben möchte ich mich mit ganzer Kraft widmen, um das wertvolle Unternehmen GRN auch für die Zukunft verlässlich und sicher aufzustellen.“ 

Katharina Elbs ist seit 6 Jahren in Diensten der GRN und bei Mitarbeitenden sehr geschätzt. Zunächst war sie zweieinhalb Jahre lang Geschäftsbereichsleiterin Unternehmensentwicklung und -kommunikation, seit Juni 2018 war sie Klinikleiterin der GRN-Klinik Schwetzingen. „Toll, was sie alles auf die Beine stellt“ und „Immer ein offenes Ohr für die Mitarbeitenden“ ist aus Kreisen der GRN-Belegschaft häufig über sie zu hören.

Ihren jetzigen Posten als Klinikleitung der GRN-Klinik Schwetzingen übernimmt ab sofort Tobias Schneider, der bisherige Mann in der zweiten Reihe. Schneider war seit September stellvertretender Klinikleiter, zuvor arbeitete er als Leiter Controlling an der Universitätsklinik Heidelberg. Schneider mag die angenehme Atmosphäre in Schwetzingen und schwärmt vom „tollen Betriebsklima“ im gesamten Team. „Schon heute ist die GRN-Klinik Schwetzingen mit ihren Mitarbeitenden und ihrem Spektrum sehr gut aufgestellt, die zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen zu bewältigen und eine wichtige Aufgabe in der klinischen Versorgung der Region zu erfüllen“, betont Schneider.

„Ich freue mich umso mehr darauf, meinen Teil hierbei beitragen zu dürfen. Dabei stehen für mich neben einem gesunden Wachstum vor allem eine nachhaltige Sichtweise und ein gutes Miteinander im Mittelpunkt.“ 

Angeschubst wurde das Personalkarussell vom bevorstehenden Ruhestand des Noch-Geschäftsführers Rüdiger Burger. Burger war 30 Jahre in der Verantwortung für die Kliniken im Rhein-Neckar-Kreis, nämlich bereits 1991 beim Rhein-Neckar-Kreis als Leiter Krankenhausamt für die Kliniken zuständig. Den Posten als Geschäftsführer übernahm er mit der Gründung der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH im Januar 2006. 

Seine reguläre Amtszeit als Geschäftsführer endet zum 31. Dezember 2022. Bis dahin steht die zweiköpfige Geschäftsführung Burger/Elbs unter dem Vorsitz von Rüdiger Burger. Zum Jahreswechsel 2022/23 übernehmen Katharina Elbs und Judith Masuch, letztere bisher Geschäftsbereichsleitung Personalmanagement, das Ruder. Den Vorsitz hat dann Katharina Elbs. Beide sind Ende vergangenen Jahres vom Aufsichtsrat als neue Geschäftsführerinnen bestellt worden.

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen