Neuer Rekord: 800. Geburt in diesem Jahr

2021 kommen an der GRN-Klinik Weinheim so viele Kinder zur Welt wie in keinem Jahr zuvor


News/Pressemitteilungen

Wenn ein Kind das Licht der Welt erblickt, ist dies immer ein Grund zur Freude. Für die Mitarbeiter der Geburtshilfe der GRN-Klinik Weinheim war die Geburt des kleinen Michel am vergangenen Sonntag umso erfreulicher, weil es die 800. Geburt in diesem Jahr war. „Das ist ein neuer Rekord“, weiß Dr. Lelia Bauer, Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe. „Unsere Aufzeichnungen gehen bis 1993 zurück und die bisherige Höchstmarke lag bei 784 Geburten in einem Kalenderjahr“, berichtet Dr. Bauer weiter.

Weshalb sich so viele werdende Eltern für die Weinheimer Klinik entscheiden, liegt für die Chefärztin auf der Hand: „Unser Hebammenteam ist mit Herzblut bei der Sache und betreut Mütter und Neugeborene auch im Wochenbett. In einem eher kleineren Krankenhaus wie unserem können wir individuell auf die Bedürfnisse eingehen und beim Stillen und der Babypflege unterstützen.“ Neben der persönlichen Betreuung sind auch die frisch renovierten und modern gestalteten Patientenzimmer ein ausschlaggebender Faktor für die Entscheidung zur Entbindung in der Klinik Weinheim. „Die Patientinnen geben uns oft die Rückmeldung, dass sie sich in den Räumlichkeiten sehr wohlfühlen“, erzählt Dr. Bauer.

Auch das Angebot der Familienzimmer komme gut bei werdenden Eltern an. „Auch während der Pandemie haben wir es den Vätern ermöglicht, unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen die Frauen bei der Geburt und darüber hinaus zu begleiten“, betont Dr. Bauer. „Die ersten gemeinsamen Stunden sind für frischgebackene Familien eine prägende und besondere Zeit.“

Information rund um die Geburtshilfe an der GRN-Klinik Weinheim finden Interessierte im Internet unter https://www.grn.de/weinheim/klinik/gynaekologie-und-geburtshilfe/geburtshilfe

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen