Zur Fachdisziplin

Tumorchirurgie

Die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der GRN-Klinik Weinheim versteht sich - in enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen - als Behandlungszentrum für Tumorerkrankungen des Bauchraumes. In der Tumorchirurgie besteht eine langjährige, sehr umfangreiche Erfahrung: So hat z.B. Prof. Dr. med. Torsten Wilhelm, Chefarzt der Abteilung, über viele Jahre zunächst die Tumorchirurgie von Leber, Gallenwegen und Bauchspeicheldrüse, dann die Tumorchirurgie des Dick- und Enddarmes an der Universitätsmedizin Mannheim geleitet.

Zudem zeichnet sich die Behandlung an der GRN-Klinik Weinheim durch kurze Wege, zeitnahe Terminvergabe und den sehr persönlichen Kontakt zwischen Patient und Chirurg aus. Meist sieht der behandelnde Chirurg die Patientinnen und Patienten bereits in der Sprechstunde und betreut sie nach der Operation persönlich weiter mit. Diese persönliche Rundum-Betreuung lässt sich in einer kleineren Klinik deutlich besser und leichter leisten als an den umliegenden großen Universitätskliniken. Der enge und vertrauensvolle Kontakt wird von unseren Patienten sehr geschätzt.

Das Spektrum der Tumoroperationen im Bauchraum reicht von kleinen und großen Leberoperationen über die Entfernung der Bauchspeicheldrüse (Operation nach Whipple, Pankreaslinksresektion oder Pankreatektomie), des Magens beim Magenkarzinom und relativ selten vorkommender Dünndarmtumoren, bis hin zu den verschiedenen Eingriffen am Dick-und Enddarm. Viele dieser Operationen führen wir minimalinvasiv mittels Schlüssellochmethode vor. Die Indikationen zur Operation werden in einer eigenen Tumorkonferenz, dem sogenannten Tumorboard, von allen an der Behandlung beteiligten Fachdisziplinen für den jeweiligen Patienten individuell getroffen.

Auch die transanale endoskopische Chirurgie ist bei uns fest etabliert: Mit speziellen Instrumenten entfernen wir dabei Tumore des Enddarms (Krebsvorstufen oder -frühformen) über den Anus.

Nicht durchgeführt in unserer Klinik werden lediglich Organtransplantationen und Operationen bei hohem Speiseröhrenkrebs. Es besteht allerdings eine enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Universitätskliniken, und wir können betroffene Patienten jederzeit dorthin vermitteln.

 

Ihre Fragen an uns

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus