Gutartige Erkrankungen

Für gutartige Erkrankungen es weiblichen Genitalbereiches stehen uns verschiedene Methoden der Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Im Sinne unsere Patientinnen versuchen wir, wenn es gewünscht und medizinisch vertretbar ist, möglichst viele operative Eingriffe ambulant durchzuführen. Durch moderne Operations- und Narkoseverfahren ist bei einer Reihe von Operationen keine stationäre Behandlung notwendig. In Fällen, in denen ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, hat sich dessen Dauer durch schonende Eingriffe deutlich reduziert. Wir sind von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft als Beratungsstelle bei Blasenschwäche und Senkungsbeschwerden anerkannt und zertifiziert.

Ihre Fragen über gutartige Erkrankungen

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren