Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es b​​​​ei Patientinnen und Patienten zu lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Störungen lebenswichtiger Körperfunktionen kommt, werden diese auf einer speziellen Station – der Intensivstation – überwacht und behandelt. Das Ziel der Intensivmedizin ist es, den kritischen Gesundheitszustand zu überbrücken oder zu heilen, um den Patienten ein lebenswertes Weiterleben zu ermöglichen. Gerade in Notfallsituationen kann eine erste akute Überwachung dringend notwendig sein. Die häufigsten Notfälle sind Schlaganfälle oder Herzinfarkte. Kommt es zu einem solchen Fall zählt jede Sekunde. Dann ist es wichtig, die jeweiligen Symptome zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Deshalb stellen wir am Standort Schwetzingen folgende Bereiche bzw. Schwerpunkte:

  • Notfallambulanz mit "Brustschmerz"-Einheit (24-Std.-Bereitschaft)
  • Intensivstation mit 8 Beatmungsplätzen (Kooperation mit Abt. für Anästhesie und Intensivmedizin)
  • "Intermediate Care"-Station mit 8 Plätzen
  • Herzkatheterlabor und sämtliche Röntgentechniken, inkl. CT, mit 24-Std.-Bereitschaft

Ihre Fragen über Notfall- und Intensivmedizin

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren