Weihnachtsbasar im GRN-Betreuungszentrum Weinheim

Zum letzten Mal Weihnachten im „alten“ Gebäude: Kaffee, Kuchen und Selbstgemachtes am 21. November


News/Pressemitteilungen

In diesem Jahr werden die Bewohnerinnen und Bewohner des GRN-Betreuungszentrums Weinheim zum letzten Mal Weihnachten im „alten“ Gebäude in der Viernheimer Straße 27 feiern. Die Vorbereitungen für die Feiertage laufen bereits auf Hochtouren, und auch die Öffentlichkeit soll Gelegenheit bekommen, daran teilzuhaben: Am Donnerstag, 21. November 2019, öffnet die Kapelle im Park des Betreuungszentrums von 14 bis 16 Uhr ihre Türen für einen Weihnachtsbasar. Zum Verkauf stehen von den Bewohnern selbst angefertigtes Kunsthandwerk aus der Holzwerkstatt, Lampen, handgearbeitete Körper- und Herz-erwärmende Strick- und Häkelobjekte und vieles mehr. Bei Kaffee und Kuchen können es sich Besucherinnen und Besucher in vorweihnachtlicher Atmosphäre gut gehen lassen.

Zum Jahresende gibt es noch ein weiteres kleines „Event“ im GRN-Betreuungszentrum, das sich Fans schon mal vormerken können: Am 31. Dezember gibt die Stadtkapelle Weinheim um 15 Uhr ein Silvesterkonzert, ebenfalls in der Kapelle im Park, Viernheimer Straße 27. Auch hierzu sind externe Gäste herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim verbindet über 125 Jahre Erfahrung mit modernen pädagogischen Ansätzen und Behandlungsmethoden. Pflegebedürftige sowie körperlich, geistig und psychisch belastete oder behinderte Menschen erhalten die Möglichkeit, in einem beschützten Umfeld entsprechend ihren Begabungen und in Gemeinschaft mit anderen zu leben. 2020 wird die alteingesessene Weinheimer Einrichtung – das ehemalige „Kreispflegeheim“ – in die unmittelbare Nachbarschaft der GRN-Klinik Weinheim in der Röntgenstraße umziehen.

Abbildung: pixabay.com

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen