Überraschungskonzert vor dem GRN-Seniorenzentrum Schwetzingen

Hobby-Musiker überraschen Senioren mit spontanem Auftritt


News/Pressemitteilungen

Lächelnde, durch Falten gezeichnete Gesichter schauen über drei Etagen aus den Speise- und Aufenthaltsräumen des GRN-Seniorenzentrums auf den Hof in der Bodelschwinghstraße. Zwei Hobby-Musiker haben dort ihre Technik aufgebaut und geben gecoverte Songs unter anderem von Abba, Udo Jürgens und Frank Sinatra zum Besten.

„Thank you for the music“, singen Janina und Erich aus Brühl und bekommen für ihren Auftritt von den Bewohnern des GRN-Seniorenzentrums Schwetzingen lautstarken Applaus – und selbst ein dickes Dankeschön.

„Die Bewohner freuen sich, dass es ganz viele Leute gibt, die an sie denken. Gerade jetzt in einer Zeit, in der keine Besuche oder seit knapp einer Woche ganz reduziert Besuche stattfinden dürfen“, sagt Heimleiterin Martina Burger, die den Senioren die Abwechslung von ganzem Herzen gönnt. „Wir haben hier normalerweise ein bis zwei Veranstaltungen pro Monat, auch mit Musik. Die Bewohner sitzen dabei zusammen im Veranstaltungsbereich“, erzählt die Heim-leiterin und bedauert: „Das fällt ja im Moment alles weg.“ Umso größer ist die Freude über das spontane Überraschungskonzert.

„Wir haben Spaß daran und wollten den Älteren etwas Gutes tun in einer Zeit, in der nicht viel stattfinden darf“, begründet Sängerin Janina, warum sie sich gemeinsam mit ihrem Gesangs-Partner auf den Weg von Brühl nach Schwet-zingen gemacht hat.

Die Senioren sitzen derweil vor der großen Glasfront, manche stehen am offe-nen Fenster, gestützt von Pflegerinnen, und schunkeln mit fröhlichen Gesich-tern hin und her. „Eine schöne Abwechslung“, findet nicht nur die 92-jährige Hannelore Burkhart und wiegt sich lächelnd weiter im Takt der Musik.

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen