Schutzmasken für Operationen und zur Patientenversorgung

Darmstädter Sanitätshaus Fritsch spendete 2.000 Einweg-Mund-Nasenschutz-Masken


News/Pressemitteilungen

Eine weitere großzügige Spende erhielt die GRN-Klinik Schwetzingen dieser Tage vom Darmstädter Sanitätshaus Fritsch: Geschäftsführer Florian Fritsch (Mitte) und sein Außendienstmitarbeiter Peter Penner (links) übergaben dem stellvertretenden Klinikleiter Klaus Fürniß (rechts) 2.000 Einweg-Mund-Nasenschutz-Masken. „Das ist eine großartige Dreingabe zur soeben erhaltenen Stoffmasken-Spende“, äußerte sich Fürniß erfreut anlässlich der Übergabe; „denn während wir die Stoffmasken ausschließlich in patientenfernen Berufsgruppen verwenden können, kommen die Einweg-Masken auch im OP und in der Versorgung nicht-infektiöser Patienten zum Einsatz.“
 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen