Im Zentrum: Gesundheit – „Was passiert beim Sterben?“

GRN-Veranstaltungsreihe mit einem neuen Vortrag am 1. Oktober in Schwetzingen


News/Pressemitteilungen

Der Tod wird in unserer Gesellschaft noch immer häufig tabuisiert. Dabei gehört er zum Leben genauso wie die Geburt oder das Altern, und jeder von uns wird irgendwann mit ihm konfrontiert. Dennoch fällt es vielen schwer, darüber zu sprechen – sei es aus Angst vor der eigenen Endlichkeit oder aus Schmerz, wenn es um den Verlust eines nahestehenden Menschen geht. Oft sind es viele unbeantwortete Fragen, die hilflos machen: Was passiert genau beim Sterben? Wie können wir Sterbende begleiten und welche rechtlichen Aspekte gibt es bei der Palliativmedizin zu beachten? Markus Bender, Chefarzt Alters- und Palliativmedizin, und Evelyn Spitaler, katholische Klinikseelsorgerin an der GRN-Klinik Schwetzingen, sind der Ansicht: Sich mit dem Thema aktiv auseinanderzusetzen hilft, zu einer positiveren Haltung gegenüber dem Sterben zu gelangen. In einem Doppelvortrag in der GRN-Klinik Schwetzingen berichten sie am Dienstag, 1. Oktober 2019, von ihren Erfahrungen und geben Einblicke, welche Möglichkeiten es gibt, Sterbende auf dem letzten Weg zu begleiten, wenn alle kurativen (heilenden) Behandlungsmethoden ausgeschöpft sind.

Über die Reihe

Das Bedürfnis, sich zu informieren und sich aktiv für die eigene Gesundheit zu engagieren, ist groß. Diesem Bedürfnis möchten die Einrichtungen der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar GmbH verstärkt entgegen kommen und haben daher im April 2019 unter dem Motto „Im Zentrum: Gesundheit“ eine neue Veranstaltungsreihe gestartet: An allen vier GRN-Standorten im Rhein-Neckar-Kreis – Eberbach, Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim – wollen GRN-Gesundheits-Experten zu unterschiedlichen Fragen rund um medizinische und andere gesundheitsrelevante Themen mit gesundheitsbewussten Einwohnern der Metropolregion Rhein-Neckar ins Gespräch kommen. In der ersten „Runde“– bis Dezember 2019 – werden ausschließlich GRN-Chefärzte referieren, zum Teil in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen und anderen Referenten aus dem jeweiligen Fachgebiet. Organisatorische Unterstützung erhalten die Veranstalter von den Volkshochschulen Bezirk Schwetzingen, Sinsheim und Badische Bergstraße.

Der Vortrag „Was passiert beim Sterben“ findet in der Cafeteria der GRN-Klinik Schwetzingen, Bodelschwinghstraße 10 statt. Er beginnt um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Nächster Termin der Reihe „Im Zentrum: Gesundheit“ in Schwetzingen
Dienstag, 3. Dezember 2019, 18.30:
Die Gebärmutter: Ein ganz besonderes Organ
Dr. med. Annette Maleika, Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, GRN-Klinik Schwetzingen

 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen