GRN-Betreuungszentrum Sinsheim ist coronafrei

Alle Wohnbereiche entisoliert / Zweite Impfung für Bewohner und Mitarbeiter


News/Pressemitteilungen

Es gibt erneut gute Nachrichten aus dem GRN-Betreuungszentrum Sinsheim: Seit heute gilt die Einrichtung offiziell als coronafrei. Nachdem alle Bewohner einen negativen Corona-Test erhalten haben, dürfen nun auch die letzten Wohnbereiche entisoliert werden. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Bewohner wieder in den Alltag zurückkehren dürfen. Natürlich müssen sich alle immer noch streng an die allgemeinen Corona-Regeln halten, aber man spürt, dass die Bewohner, die Angehörigen und selbstverständlich auch die Mitarbeiter sehr erleichtert sind“, erklärte Heimleiterin Birgit Bizer.

Bereits vergangene Woche konnten im Betreuungszentrum zwei Wohnbereiche wieder geöffnet werden. Jetzt kommen auch noch die übrigen der bisher isolierten Bereiche dazu. „Dadurch dürfen die Bewohner dieser Wohnbereiche auch wieder Besuch empfangen. Das ist natürlich sehr schön“, betonte Heimleiterin Karin Schröter. Die Besuchsregeln, die ständig aktualisiert werden, können Angehörige auf der Homepage des Betreuungszentrums in Erfahrung bringen. „Die Vorab-Anmeldung klappt bisher wirklich gut“, so Schröter.

Schutzimpfung und regelmäßige Tests

Damit sich das Virus in der Einrichtung nicht wieder ausbreiten kann, hält die Einrichtung zudem an dem eigens erarbeiteten Testplan fest, nach welchem die Bewohner aktuell mindestens einmal, die Mitarbeiter sogar dreimal pro Woche getestet werden.

Weiterer Grund zur Hoffnung: Die Bewohner der vollstationären Langzeitpflege und die Mitarbeiter, die vor zwei Wochen zum ersten Mal gegen das Coronavirus geimpft wurden, haben diese Woche mit der zweiten Impfung einen ausreichenden Impfschutz erreicht. Alle haben die Impfung gut vertragen, nur bei zwei Bewohnern traten leichte Druckschmerzen im Arm und kurzfristig eine leicht erhöhte Temperatur auf, wie es auch bei anderen Impfungen, beispielsweise gegen die Grippe, vorkommen kann.

„Wir bedanken uns herzlich beim GRN-übergreifenden Corona-Team sowie beim Ärzte- und Pflege-Team der GRN-Klinik Sinsheim für die tolle Unterstützung wie durch Visiten vor Ort oder regelmäßige Lagebesprechungen. Damit konnten wir viele erkrankte Bewohner in ihrer gewohnten Umgebung weiter pflegen und betreuen“, bekräftige Schröter.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiter, die in den vergangenen Wochen alles gegeben haben. Wir sind innerhalb der Einrichtung alle noch ein wenig mehr zusammengewachsen“, freute sich Bizer.

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen