„Gesehen“

Vernissage in der GRN-Klinik Weinheim am 27. September mit fotografischen Arbeiten von Siegfried Reißing


News/Pressemitteilungen

Die GRN-Klinik Weinheim lädt für Freitag, 27. September 2019, 18 Uhr, ein zu einer neuen Vernissage im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Kreis“ des Rhein-Neckar-Kreises: Unter dem Titel „Gesehen“ wird eine Ausstellung mit Fotografien von Siegfried Reißing eröffnet. Die Vernissage findet im Foyer der Klinik (Röntgenstr. 1) statt.

In der Ausstellung "Gesehen" zeigt der Künstler eine Auswahl seiner fotografischen Arbeiten. Es sind Kompositionen von Spannung und Ausgleich, ein Zusammenspiel von Teilen, ein Aufeinander-bezogen-Sein von Farben, Formen, Linien und Flächen. Dabei ist der Ausschnitt, die Reduktion des Gesehenen, ungewöhnliche Farbfindungen, Licht und Schatten, der besondere Blickwinkel, das Entscheidende.

In Reißings Arbeiten geht es nicht ausschließlich um die Wiedergabe von Architektur, sondern um die Inszenierung eigenständiger Räume und Konstruktionen, die sich aus der konkreten Architektur ableiten lässt und mit der konstruktivistischen Formensprache arbeitet. Daraus ergeben sich stark reduzierte, teils grafische Raumaufteilungen, die eine neue, über das Motiv hinaus gehende Realität konstruieren. Vorgefundene Raumaufteilungen werden ergründet, erweitert, überschritten oder aufgelöst. Sie schaffen im Zusammenspiel von baulichen Merkmalen, Linien und Flächen, natürlich vorhandenem Licht und Schatten, die Basis für eine individuelle Linien- und Formensprache. So werden durch die Wahl des Ausschnitts, durch Belichtung und Aufnahmewinkel neue Bildkompositionen geschaffen, zu denen auch der imaginäre Bildraum gehört.

Siegfried Reißing wurde 1954 in Hassenroth im Odenwald geboren und ist fotografischer Autodidakt. Er beschäftigt sich seit 1978 mit Fotografie und entwickelte sie seither für sich kontinuierlich unter künstlerischen Aspekten weiter. Seine Ausstellungstätigkeit begann 1989 mit Beteiligungen an zahlreichen Gruppen- und Themenausstellungen sowie Einzelausstellungen in regionalen und überregionalen Foren.

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen