Geburtenrekord in GRN-Klinik Sinsheim

154 Kinder kommen im März in Klinik zur Welt – Eltern fühlen sich trotz Corona sicher


News/Pressemitteilungen

Die Geburtshilfe der GRN-Klinik Sinsheim freut sich über einen absoluten Rekord: Am 31. März kam um 13.30 Uhr ein gesunder Junge mit stolzen 4550g und 54 cm zur Welt. Er ist damit das 154. Baby, das dort im vergangen Monat das Licht der Welt erblickte. „So viele Geburten hatten wir noch nie in einem Monat“, betont Dr. Ana-Maria Schmidt, Chefärztin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Erst im vergangenen Jahr hatte die Klinik aufgrund der hohen Nachfrage einen zusätzlichen, vierten Kreißsaal geschaffen. „Den Zuwachs an Geburten schreiben wir nicht zuletzt der hohen Qualität und dem Einfühlungsvermögen zu, mit dem werdende Mütter bei uns von unseren Beleghebammen, aber auch unseren Ärzten und Kinderkrankenschwestern betreut werden. Für die Frauen ist es besonders in diesen Zeiten wichtig, sich gut aufgehoben zu fühlen. Nicht umsonst tragen wir mit Stolz seit über zehn Jahren die Zertifizierung als babyfreundliches Krankenhaus“, so Dr. Schmidt.

Auch bei dieser rekordverdächtigen Anzahl an Geburten konnten die Partner aufgrund des entsprechenden Corona-Hygienekonzepts bei der Geburt dabei sein. „Diese Unterstützung ist für die Frauen unersetzlich. Das war uns von Anfang an klar. Wir haben vor allem durch unsere Familienzimmer die Möglichkeit, dass die Partner von Anfang bis Ende des Klinikaufenthalts vor Ort sein können. Die werdenden Mütter haben uns auch immer wieder zurückgespiegelt, wie wichtig die Anwesenheit ihrer Partner für sie ist und dass sie sich bei der Geburt vor einer Ansteckung sicher fühlten“, erklärt Dr. Schmidt.

Neben einigen Kurzvideos auf der Internetseite der Geburtshilfe, die einen Eindruck von den Räumlichkeiten vermitteln, hat sich inzwischen auch die Hebammensprechstunde als wichtiges Instrument etabliert, um drängende Fragen zu beantworten. „So haben die werdenden Eltern die Möglichkeit, sich schon ein bisschen mit der Klinik vertraut zu machen“, ergänzt Dr. Schmidt. Weitere Informationen zur Hebammensprechstunde gibt es auf der Homepage der Klinik (www.grn.de/sinsheim/klinik/gynaekologie-und-geburtshilfe/geburtshilfe/hebammensprechstunde).

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus