„Eric’s Umwelttaxi“ versüßte den Arbeitsalltag

Süße Teilchen zur Stärkung in harten Zeiten


News/Pressemitteilungen

Seit rund vier Jahren übernimmt „Eric’s Umwelttaxi“, Schwetzingens erstes „Hybrid-Taxi-Unternehmen“, Krankenfahrten zur und von der Klinik Schwetzingen.  Nun, in Zeiten von Corona, kam Inhaber Eric (im Bild rechts) nebst Assistentin Kerstin Beyna „einfach mal so“ vorbei – mit einer Überraschung: 130 süße „Teilchen“ mit Marzipan und Mohn verteilten die beiden im Namen des Umwelttaxi-Teams und stießen damit auf große Begeisterung seitens der Stationen, repräsentiert durch die stellvertretende Klinikleiterin Nadine Lägel (links im Bild).

„Unsere Firmenphilosophie beruht auf dem Prinzip eines nachhaltigen und vernünftigen Umgangs mit unserer Umwelt“, erklärt Eric seinen unternehmerischen Ansatz. Auch der soziale Aspekt sei ihm wichtig; der unmittelbare Kontakt zu seinen Kunden, die er und sein Team von der Station bis an die Wohnungstür begleiten. So war es für ihn Ehrensache, mit „einer kleinen Stärkung in harten (Corona-)Zeiten“ seine Wertschätzung gegenüber denjenigen auszudrücken, die Tag und Nacht an 365 Tagen im Jahr für ihre Patienten da sind. Die Botschaft und die süßen Teilchen sind im doppelten Wortsinn angekommen!

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus