Süße Erfrischung für GRN-Mitarbeiter

Eis-IT spendete 50 Kilogramm Eis


News/Pressemitteilungen

Von der Hausspezialität Cremino über Fruchteis Mango und Erdbeer bis zum Klassiker Vanille: Die Besitzer der Eisdiele Eis-IT aus Schwetzingen wollten den Mitarbeitern der GRN-Klinik in Schwetzingen etwas Gutes tun und spendeten 50 Kilogramm Eis in verschiedenen Sorten. Die kühle Erfrischung wird von Montag bis Mittwoch in der Cafeteria der Klinik unter den Mitarbeitern verteilt.

„Die Krankenhäuser sind in der Corona-Pandemie am meisten im Einsatz“, begründet Alexis Pecoraro, warum sie und ihr Mann Emiliano Pecoraro sich für die Spende entschieden haben. „Es ist zwar nicht viel, aber wir dachten, wir machen den Mitarbeitern eine kleine Freude mit etwas Süßem.“

An die Klinik in Schwetzingen dachte sie dabei nicht ohne Grund: „Ich habe vor einem Jahr meinen Sohn hier geboren und mich dabei sehr wohl und gut behandelt gefühlt. Das war etwas ganz Besonderes für mich.“

Die Mitarbeiter freut’s: „Sie sagen, es ist nur eine Kleinigkeit. Für uns ist es riesig viel“, bedankt sich Nadine Lägel, stellvertretende Klinikleiterin in Schwetzingen, bei der edlen Spenderin. "Sie werden hier bald in aller Munde sein – auf jeden Fall ist Ihr Eis dann in aller Munde“, sagt Doreen Edelmann, stellvertretende Pflegedienstleiterin, schmunzelnd. Sie bedankt sich ebenfalls ganz herzlich bei den Spendern.

 

Bildunterschrift: "Eiszeit" in der GRN-Klinik Schwetzingen: Nadine Lägel (l.), stellvertretende Klinikleiterin, und Doreen Edelmann (3. v. r.), stellvertretende Pflegedienstleiterin, nahmen die leckere Spende von 50 Kilogramm Speiseeis von den Besitzern der Eisdiele Eis-IT, Emiliano und Alexis Pecoraro (r.), entgegen.

 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus