„OASE“-Konzerte der GRN-Klinik Weinheim starten wieder mit Wohlfühlmusik

Am 1. September beendet die „OASE“ ihre Corona-Pause mit dem Auftritt des vielseitigen Künstlers José Rodriguez / Telefonische Anmeldung erforderlich / Es gilt Masken- und Abstandspflicht


News/Pressemitteilungen

Nach mehrmonatiger "Corona-Pause" findet am Dienstag, 1. September, erstmals wieder die "OASE - Musik und Texte zum Aufatmen" in der GRN-Klinik Weinheim statt. Zu Gast ist der Pianist, Sänger und Komponist José Rodriguez, der Auszüge aus seinem aktuellen Programm "Caminos - Musikalische und andere Geschichten zwischen zwei Welten" vorstellen und einige bekannte Evergreens wie Frank Sinatras "My Way", "What a Wonderful World" von Louis Armstrong oder "Halleluja" von Leonard Cohen zum Besten geben wird. Damit die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. „José Rodriguez hat sich aber bereit erklärt, sein einstündiges Programm zweimal hintereinander aufzuführen. So können trotzdem möglichst viele Besucher unserer ersten OASE nach der langen Zwangspause lauschen“, freut sich die ehrenamtliche Organisatorin Annette Knopf. „Wir alle haben derzeit etwas Wohlfühlmusik und -stimmung bitter nötig.“

Die Konzerte beginnen jeweils um 15 und um 16.30 Uhr und finden in der Cafeteria der Klinik statt, die über die Außentüren betreten werden kann. Es besteht Masken- und Abstandspflicht. Eine Anmeldung bei Annette Knopf unter Tel. 06201 599 555 ist erforderlich. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Unterstützung des Künstlers in Zeiten von Corona wird gebeten.

Musikalisch betrachtet José Rodriguez, Sohn einer spanischen Gastfamilie, seine Wege - spanisch "caminos" - und Erfahrungen zwischen zwei Welten, zwischen der fremden Welt, die zur Heimat wurde, und einer Heimat, die nie aber trotzdem immer eine war: Rimbach und Valencia. Seine ruhigen Melodien und gefühlvollen Lieder ohne Worte wollen zum Ausdruck bringen, wie es sich anfühlt, zu bleiben mit immer gepackten Koffern und der Option, in ein Land zurück zu gehen, aus dem man eigentlich nie kam. Dabei zaubert er musikalische Räume, in denen sich die Hörer heimisch fühlen dürfen. Seine musikalischen Instrumental-Titel ergänzt er mit Geschichten und Erlebnissen aus seiner Lebensgeschichte und sagt: „Du darfst gespannt sein auf ein außergewöhnliches, einzigartiges und emotionales Konzertereignis. Und ich freue mich, wenn Du mein Gast bist.“

Die „OASE - Musik und Texte zum Aufatmen“ findet monatlich statt und richtet sich an alle, die im hektischen Alltag etwas zur Ruhe kommen wollen. Organisatorin Annette Knopf und Klinikleitung laden Patientinnen und Patienten, Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Interessierten herzlich ein.

Bildunterschrift: Der Rimbacher Pianist, Sänger und Geschichtenerzähler José Rodriguez ist am 1. September in der „OASE“ der GRN-Klinik Weinheim zu Gast (Foto: privat).

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus