Song „Merci“ bringt Gänsehaut-Atmosphäre

GRN-Klinik Schwetzingen organisiert buntes Frühlingsfest für den gesamten Standort


News/Pressemitteilungen

Livemusik, lachende Gesichter, bunte Wimpel und Luftballons, dazu ein eigens für die Mitarbeitenden gedichtetes Dankes-Lied: Die Klinikleitung der GRN-Klinik Schwetzingen hat am Freitag ein buntes Frühlingsfest für Mitarbeitende der Klinik, des Betreuungszentrums, des MVZ Schwetzingen und der Verwaltung des GRN-Klinikverbundes ausgerichtet.

„Ich find’s mega, mega schön, dass wir das mal wieder starten können, man mal die Leute wiedersieht und hier zusammensteht“, sagt Sandra Siehl-Schmitt aus der Anästhesieambulanz. „Richtig toll! Ganz, ganz großes Lob ans Orga-Team!“

„Wir haben heute Morgen angefangen, das Fest hier aufzubauen, mit voller Freude“, strahlt Elke Reuter, Sekretärin der Klinikleitung. „weil das ist wirklich eine super Idee, was hier jetzt gelaufen ist. Die Leute ringsherum sind alle sehr zufrieden und wir besonders“.

Den ganzen Tag mit seinem Küchenteam hinter den Kochtöpfen geschwitzt hat der stellvertretende GRN-Küchenmanager Steffen Rödel, dem die gute Laune deshalb trotzdem nicht verging: „Heute haben wir endlich wieder unser Frühlingsfest nach langen zwei Jahren Abstinenz von Festen. Eine wundervolle Angelegenheit, viele neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen.“

Klaus Schmidt, Betreuungskraft im Seniorenzentrum Schwetzingen lobt: „Ich finde erstens mal das Wetter klasse! Dann gefällt mir der Aufbau. Und ich habe gerade ein Steak gegessen mit Kartoffelsalat, das war sehr lecker. Ich finds gut, gefällt mir gut“, fasst er zusammen und sinniert weiter: „Es ist auch schön, dass mal alle zusammenkommen, man mal alle sieht, auch aus den anderen Bereichen.“

Geplant war das Fest eigentlich erst als Weihnachtsessen, dann als kleiner Weihnachtsmarkt schon im Dezember. Die Corona-Pandemie machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Allen Aberglauben links liegen lassend fiel die nächste Wahl für ein Mitarbeiterfest auf Freitag, den 13. Mai – und diesmal mit überraschendem Erfolg. „Alle wirken zufrieden und glücklich, es war ein schönes Fest“, singen fast aus einem Munde Klinikleiterin Katharina Elbs und Christine Kühlewein, Leiterin der Stabstelle Projektmanagement in der Klinik Schwetzingen.

Christine Kühlewein hat in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Energie in die Organisation des Festes gelegt. „Wir möchten uns damit bei allen Mitarbeitenden für den Einsatz bedanken. Jetzt haben wir endlich auch wieder die Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen.“

Das „Danke“ ist angekommen. Spätestens bei dem mit eindrucksvoll kräftiger Stimme von den Schönen Mannheims gesungenen Lied „Merci“, eigens für die Mitarbeitenden gedichtet von Casemanagerin Doris Bummel. Ob Technik, Bettenservice, Renigungskraft, Radiologie – sämtliche Abteilungen der Klinik und Verwaltung wurden genannt und viele waren sichtlich berührt. Auch Drehorgelspieler Manfred Both war mit von der Partie, der mit seiner Drehorgel häufig im Seniorenzentrum Schwetzingen zu Gast ist.

 

Informationen zur GRN-Klinik Schwetzingen unter: www.grn.de/schwetzingen/klinik/startseite

 

Eindrücke vom Mitarbeiterfrühlingsfest:

Christine Kühlewein, Projektmanagerin der GRN-Klinik Schwetzingen: https://youtu.be/7DJybnDLsgI

Elke Reuter, Sekretärin Klinikleitung, und Sandra Siehl-Schmitt, Anästhesie-Ambulanz der GRN-Klinik Schwetzingen: https://youtu.be/kmkClr3N36Y

Steffen Rödel, stellvertretender GRN-Küchenmanager: https://youtu.be/zW1kGJWqskE

Klaus Schmidt, Pflegefachmann GRN-Seniorenzentrum Schwetzingen: https://youtu.be/qfcXbL_fUOg

 

 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen