An GRN-Klinik Weinheim ab Juni wieder Info-Veranstaltungen für werdende Eltern

Erster Info-Abend am 2. Juni mit begrenzter Teilnehmerzahl und Hygiene-Regeln / Kreißsaalführungen virtuell


News/Pressemitteilungen

Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität: Nach gelockerten Besuchsregeln in Krankenhäusern und Betreuungseinrichtungen startet in der GRN-Klinik Weinheim am 2. Juni, 19 Uhr, nach längerer Corona-Zwangspause auch wieder der erste Info-Abend für werdende Eltern. Allerdings unter den üblichen Vorsichtsmaßnahmen und mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Geplant ist ein 30-minütiger Vortrag, der Informationen über die Klinik sowie eine virtuelle Kreißsaalführung beinhaltet. Schwangere und ihre Begleiter werden per Video durch den Kreißsaal geführt. Eine Vor-Ort-Besichtigung des Kreißsaales in der Gruppe ist aus gegebenen Anlass und zum Schutz der werdenden Mütter noch nicht möglich. Der notwendige Abstand könnte nur schwer eingehalten werden.

Einzuhalten sind im Rahmen der Infoveranstaltung für werdende Eltern auch die in Corona-Zeiten üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die dem Schutz von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern dienen. So wird die Teilnehmerzahl begrenzt auf maximal 15 Paare. Um eine vorherige Anmeldung wird daher dringend gebeten. Damit der nötige Abstand gewährleistet ist, stehen jeweils zwei Stühle als Paar zusammen und haben zum nächsten Stuhlpaar einen Abstand von 1,50 Meter.

Zudem gibt es eine Einlasskontrolle, im Rahmen derer Teilnehmer persönliche Daten eintragen und versichern, dass sie kein Fieber haben, keine Krankheitsanzeichen und den Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person ausschließen. Zusätzlich werden Schwangere und deren Partner gebeten, einen Mundschutz mitzubringen und zu tragen und sich mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel gründlich die Hände zu desinfizieren.

„Wir sind sehr froh, dass wir endlich wieder Infoveranstaltungen für werdende Eltern anbieten können, wenn auch unter Auflagen“, sagt Dr. Lelia Bauer. Die Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Ärztliche Direktorin der GRN-Klinik Weinheim meint: „Kreißsaalführungen sind bundesweit eine etablierte Veranstaltung. Werdende Eltern entscheiden nach ihrem Bauchgefühl, ob sie sich in einer Klinik wohlfühlen. Das stellt sich aber nur zuverlässig ein, wenn sie einmal vor Ort waren und Hebammen wie behandelnde Ärzte kennengelernt haben.“

Neben den Infoveranstaltungen mit virtueller Kreißsaalführung für werdende Eltern, die ab Juni wieder möglich sind, können die GRN-Kliniken voraussichtlich ab Juli weitere Veranstaltungen im Rahmen der Vortragsreihe „Im Zentrum: Gesundheit 2020“ anbieten. Im Bereich der Geburtshilfe betrifft das beispielsweise Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse.

Für die im Juni beginnenden Infoveranstaltungen mit Kreißsaalführung wird aufgrund der Teilnehmerbegrenzung eine rechtzeitige Anmeldung über das Sekretariat der Abteilung erbeten unter Tel. 06201 89-2701.

Weitere Informationen sowie die genauen Termine aller Veranstaltungen und Kurse finden Sie unter www.grn.de/veranstaltungen-und-termine.

 

Kontakt zur Gynäkologie und Geburtshilfe in Weinheim:

GRN-Klinik Weinheim
Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. Lelia Bauer
Chefärztin
Röntgenstraße 1
69469 Weinheim
Tel. 06201 89-2701
Mail: sekretariat-gynaekologie@grn.de
Web: www.grn.de/weinheim/klinik/gynaekologie-und-geburtshilfe

 

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus