Erster Neujahrsempfang der GRN-Klinik Schwetzingen stößt auf gute Resonanz

Besonderer Dank der Klinikleitung gilt den engagierten Mitarbeitern / Professionelle Live-Acts heizten die Stimmung an / Preisverleihung fürs schönste Teamfoto war ein Höhepunkt


News/Pressemitteilungen

Mit dem ersten internen Neujahrsempfang der GRN-Klinik Schwetzingen wagte sich die Klinikleitung [am 10. Januar 2020] auf neues Terrain: Speziell zu diesem Anlass hatte sich ein Organisationsteam aus Mitarbeiterinnen der verschiedensten Abteilungen zusammengefunden und mit viel Herzblut eine abwechslungsreiche, stimmungsvolle Feier für die Belegschaft in der Cafeteria der GRN-Klinik Schwetzingen auf die Beine gestellt. Klinikleiterin Katharina Elbs sprach ihren besonderen Dank an das Orga-Team aus, dessen Mitglieder viel Zeit und Energie in die Planung und Gestaltung des Events investiert hatten, sowie an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Es ist schön, dass Sie das Experiment dieses ersten Neujahrsempfangs mit uns wagen“, freute sie sich über die rege Teilnahme an der „Premiere“.

In einem Jahresrückblick ließ die Klinikleiterin gemeinsam mit Pflegedienstleiter Jens Scheurich anhand einer „Diashow“ die Highlights des vergangenen Jahres Revue passieren. Darin drückten beide vor allem ihre Wertschätzung und ihren besonderen Dank an die Mitarbeiter aus: „Das Jahr 2019 war ein gutes Jahr – auch und gerade durch Ihre Verdienste!“

Als herausragendes Beispiel für letzteres diente dabei Kamila Lezniak: Die anästhesietechnische Assistentin hatte, wie erst 2019 bekannt wurde, bereits vor zwei Jahren in vorbildlicher Weise gezeigt, wie wichtig Zivilcourage gerade in der heutigen Zeit ist: Sie hatte in der Neujahrsnacht 2018 in Heidelberg einer jungen Frau das Leben gerettet, die im Neckar zu ertrinken drohte.

Kommentierte Diashow mit Highlights des Jahres 2019

Unter den vielen besonderen Ereignissen des vergangenen Jahres hoben die Klinikleiterin und der Pflegedienstleiter unter anderem die erneute Zertifizierung des Brustzentrums und des Endoprothetik-Zentrums hervor.

Der Boys´ Day im März bot einmal mehr Gelegenheit, berufliche Perspektiven im Pflegebereich auch für Jungen attraktiv zu machen. 15 Jugendliche nutzten die Chance, um interessante Eindrücke für die zukünftige Berufswahl zu gewinnen, und schnupperten in der GRN-Klinik Schwetzingen in den Pflegeberuf hinein.

Ein weiteres erfreuliches Ereignis war das zehnjährige Jubiläum der Grünen Damen und Herren aus der GRN-Klinik Schwetzingen. „Die Grünen Damen und Herren, darunter 34 Frauen und zwei Männer, leisten mit ihrem ehrenamtlichen Besuchsdienst nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Klink einen wertvollen und unverzichtbaren Dienst“, betonte Katharina Elbs. Die anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zollten diesem Engagement mit einem herzlichen Applaus ihren Respekt und Dank.

Auch neue Lehrkonzepte zählten zu den Highlights des Jahres 2019: So durften Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege im Dezember drei Wochen lang eine „Schulstation“ mit Patienten selbstständig führen und dabei die spezifischen Abläufe und Anforderungen in der Praxis miterleben und -gestalten. Ebenfalls im Dezember erblickte mit der kleinen Lina aus Östringen das 800. Baby des vergangenen Jahres in der GRN-Klinik Schwetzingen das Licht der Welt. „Dies ist eine erfreuliche Entwicklung. Zuletzt hat es ähnlich hohe Geburtenzahlen in der GRN-Klinik Schwetzingen Anfang der 1990er Jahre gegeben“, berichtete Elbs.
Last, but not least, fanden auch in Schwetzingen im Rahmen der 2019 ins Leben gerufenen GRN-Veranstaltungsreihe „Im Zentrum: Gesundheit“ einige gut besuchte und besprochene Vorträge statt, und über mangelnde Medienpräsenz konnte sich die Klinik auch nicht beklagen.

Stimmungsvolle Live-Acts, Preisverleihung und mediterrane Köstlichkeiten

Ein aktuelles Highlight am Neujahrsempfang selbst war der Live-Act der beliebten Mannheimer Sängerin Anna Krämer (eine der „Schönen Mannheims“), die mit ihrer kraftvollen Stimme ein buntes Potpourri aus ihrem Programm „Crème de la Krämer“ präsentierte. Mit viel Selbstironie, Humor und Charme zog sie das Publikum in ihren Bann, das sie im Mannheimer Dialekt von Anfang an in ihre temporeiche Show miteinbezog.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Ein mediterranes Buffet mit vielfältigen italienischen und türkischen Spezialitäten begeisterte die Belegschaft genauso wie die verschiedenen Kuchen, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von der Konditorei Wachl gespendet worden waren.

Den Schlusspunkt setzte - umrahmt vom professionellen und mitreißenden Auftritt der Big Band des Musikvereins Plankstadt - die Preisverleihung im Wettbewerb um das gelungenste Teamfoto. Die Gewinner-Teams: Platz 1 belegte das Herzkatheter-Team mit seinem Foto unter dem Motto „Auf diese Herzen können Sie bauen!“, Platz 2 das Küchenteam („Kitchen Blue Group“) und Platz 3 das Ambulanz-Team („Alle in einem Boot“). Verlierer gab es keine, alle anderen Anwesenden teilten die Freude und gönnten den Gewinnern ihre Preise.

Nach dieser gelungenen Premiere bleibt die Frage, ob daraus eine Tradition wird. Dazu Klinikleiterin Elbs: „Es ist uns ein großes Anliegen, unseren Mitarbeitern etwas zurückzugeben für das, was sie täglich leisten. Die Resonanz war sehr positiv, daher werden wir den Neujahrsempfang sicherlich in dieser oder leicht abgewandelter Form wiederholen.“

Bildunterschrift: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GRN-Klinik Schwetzingen beim Neujahrsempfang

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus