Behandlung von Schulterschmerzen

Vortrag der Reihe „Chirurgie und Sie“ in der GRN-Klinik Weinheim am 23. September 2019

– 18:30 bis 19:30 Uhr
News/Pressemitteilungen

Verletzungen und Erkrankungen der Schulter sind oft sehr schmerzhaft. Sie beeinträchtigen – nicht zuletzt durch die Bewegungseinschränkung des entsprechenden Arms – die Lebensqualität stark. Wie es zu Schäden am Schultergelenk kommt, wie diese diagnostiziert werden und welche Therapien es gibt, erklären Dr. med. Matthias Lehnertz, Oberarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie der GRN-Klinik Weinheim, und Physiotherapeut Michael Preibsch, Inhaber des Instituts sportec - Therapie & Training in Weinheim, bei einem Vortrag am Montag, 23. September, 18.30 Uhr, in der Cafeteria der Klinik. Dabei wird Dr. Lehnertz als erfahrener Schulterchirurg sowohl auf verschleißbedingte Veränderungen als auch Unfallverletzungen rund um die Schulter eingehen sowie die verschiedenen operativen Behandlungsmöglichkeiten ausführlich erläutern. Im Anschluss informiert Michael Preibsch über die ambulante physiotherapeutische Behandlung von Schulter-Erkrankungen. Abschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die Materialien anzuschauen, die bei Schulter-Operationen zum Einsatz kommen. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „Chirurgie und Sie!“ der GRN-Klinik Weinheim, in der die Teams der Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie, allgemeinverständlich über den aktuellen Stand moderner chirurgischer Behandlungsmethoden informieren. Die Vorträge finden jeweils montags ab 18.30 Uhr statt.

Nächster Termin der Vortragsreihe „Chirurgie und Sie!“:

11. November 2019: Volkskrankheit Krampfadern – für jeden die richtige Therapie

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen