Was tun, wenn die Prostata wächst?

Vortrag der GRN-Reihe „Im Zentrum: Gesundheit“ am 3. März in der GRN-Klinik Sinsheim

– 18.30 bis ca 19.30 Uhr
GRN-Klinik Sinsheim

Die Prostata: Jeder Mann hat sie, doch welche Funktion erfüllt sie überhaupt? Und stellt sie im Alter nur noch ein Problem dar? Muss „Mann“ zwingend und immer damit rechnen, dass früher oder später operiert wird? Und welche Operation ist die beste? Was hat es mit dem vieldiskutierten PSA-Wert auf sich? Ist es wirklich überflüssig, ihn zu bestimmen, wie in den Medien häufig zu lesen ist? Diesen und anderen Fragen zum Thema Prostata, insbesondere dem sogenannten benignen (gutartigen) Prostata-Syndrom, wird sich Dr. med. Jan Voegele, Chefarzt der Urologie an der GRN-Klinik Eberbach, in seinem Vortrag „Was tun, wenn die Prostata wächst?“ am Dienstag, 3. März 2020, widmen. In einer offenen Diskussion mit dem Experten sollen Besucher in diesem Rahmen die Möglichkeit bekommen, sich ohne Berührungsängste mit diesem für Männer oft so heiklen Thema auseinanderzusetzen. Auch die Partnerinnen sind herzlich eingeladen, sich darüber zu informieren, was ihre Männer beschäftigt. Der Beginn des Vortrags beginnt um 18.30 Uhr im Casino gegenüber der GRN-Klinik, Alte Waibstadter Straße, in Sinsheim.

„Im Zentrum: Gesundheit“

Nach dem erfolgreichen Start mit zwölf Veranstaltungen im Jahr 2019 wird die Reihe in diesem Jahr mit 15 Vortragsabenden an vier verschiedenen Standorten (Eberbach, Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim) rund um das Thema Gesundheit weitergeführt. Die Vorträge widmen sich – auch auf Wunsch der Besucherinnen und Besucher im vergangenen Jahr – verstärkt interdisziplinären Themen wie Hygiene und Patientensicherheit im Krankenhaus, einem Blick hinter die Kulissen der Notfallambulanz oder dem Umgang mit einer gesundheitlich oder anderweitig begründeten Lebenskrise.

(Bild: shutterstock.com)