"Senkung und Harninkontinenz- (k)ein Tabuthema"
- Freie Plätze verfügbar -

Chefärztin Dr. Annette Maleika spricht im Rahmen der Welt-Kontinenz-Woche über die Tabuthemen Beckenboden- und Blasenschwäche

– 18:00 bis ca 19:30 Uhr
GRN-Klinik Schwetzingen

Beckenboden- und Blasenschwäche ist für viele Betroffene ein Tabuthema, das sie noch nicht einmal mit ihrem Frauenarzt besprechen wollen. Dabei sind sie mit diesem Problem bei weitem nicht allein: In Deutschland leidet etwa jede vierte Frau darunter. Abfinden muss sich mit dem Problem heute niemand mehr. Neben Präventiv-Maßnahmen gibt es inzwischen verschiedene effektive Behandlungsmethoden. Das Spektrum der Therapien reicht von schlichter Gewichtsreduktion über Physiotherapie und Medikamente bis hin zu operativen Eingriffen, die häufig auch minimal-invasiv durchgeführt werden können. Im Rahmen der Welt-Kontinenz-Woche informiert  Dr. Annette Maleika, Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe GRN-Klinik Schwetzingen im Rahmen eines Vortrags über verschiedene Möglichkeiten.

Der kostenlose Vortrag am Mittwoch, 23. Juni 2021, beginnt um 18.00 Uhr als Online-Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Anmelden können Sie sich hier bis zum 23. Juni, 12:00 Uhr, über den Link https://eventgrn.rhein-neckar-kreis.de/Veranstaltungen/Details/623?anzplatz=95. Sie bekommen danach einen Bestätigungsmail. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein funktionsfähiger Laptop oder PC (ggf. auch Smartphone) mit einer stabilen Internetverbindung.

Alle angemeldeten Teilnehmer bekommen den Link zum Einwählen in das Webex-Meeting wenige Stunden vor Veranstaltungsbeginn an die angegebene E-Mailadresse zugeschickt.

Wichtige Information

Fragen und Antworten zum Coronavirus - Besuchsregelungen