GRN
Die Gesundheitszentren Rhein-Neckar

Pressemitteilung

06.04.2018

Flower-Power im GRN-Betreuungszentrum Weinheim

Schülerinnen und Schüler der Musikwerkstatt Groffmann treten am 14. April in der Kapelle im Park auf

Seit über zehn Jahren hält Susan Groffmann mit ihrer Musikwerkstatt dem GRN-Betreuungszentrum Weinheim bereits die Treue. Auch in diesem Jahr treten unter ihrer Anleitung junge Musikerinnen und Musiker in der Kapelle des Betreuungszentrums in der Viernheimer Straße 27 auf: Am Samstag, 14. April, werden sie um 15 Uhr für Bewohner und interessierte Besucher „ein buntes Flower-Power-Programm“ mit Gitarre und Cajon darbieten. Die Schülerinnen und Schüler der Musikwerkstatt sind zwischen acht und fünfzehn Jahre alt. Auf ein Honorar verzichten sie zugunsten des Fördervereins Kreispflege Weinheim e. V., der mit den eingenommenen Spenden übers Jahr besondere Aktivitäten für die Bewohnerinnen und Bewohner des GRN-Betreuungszentrums finanziert.

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim verbindet über 130 Jahre Erfahrung mit modernen pädagogischen Ansätzen und Behandlungsmethoden. Pflegebedürftige sowie körperlich, geistig und psychisch belastete oder behinderte Menschen erhalten die Möglichkeit, in einem beschützten Umfeld entsprechend ihren Begabungen und in Gemeinschaft mit anderen zu leben. Um den unterschiedlichen Ansprüchen und Bedürfnissen von Jung und Alt gerecht zu werden, arbeitet hier ein multiprofessionelles Team von Mitarbeitern aus den Bereichen Pflege und Betreuung, aber auch der Sozial- und Arbeitstherapie. Ziel ist es, den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Lebensumgebung anzubieten, die einerseits Sicherheit und Schutz bietet, andererseits aber Entfaltungsmöglichkeiten zulässt, also eine persönliche, individuelle Weiterentwicklung gewährleistet.

Letzte Aktualisierung 16.07.18