GRN
Die Gesundheitszentren Rhein-Neckar

Pressemitteilung

09.03.2018

„Freilicht“

Vernissage in der GRN-Klinik Weinheim am 16. März mit Malerei von Beate Sellin

Die GRN-Klinik Weinheim lädt unter dem Titel „Freilicht“ ein zu einer Ausstellung mit Malerei von Beate Sellin. Die Vernissage findet am Freitag, 16. März 2018 um 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Kreis“ des Rhein-Neckar-Kreises im Foyer der Klinik (Röntgenstr. 1) statt.

Dr. Martin Stather, Ausstellungsleiter des Kunstvereins Mannheim, beschreibt Beate Sellins Kunst mit folgenden Worten: „Blumen, Beeren, Bäume – Beate Sellin beschäftigt sich malend mit der Natur und dem, was sie uns zu bieten hat.  Wie ein Füllhorn wird diese Malerei ausgegossen, oft im Close-up, von der Sonne beschienen, die zarten Beeren durchscheinend und leuchtend wie es nur die Natur hervorzubringen in der Lage ist und natürlich die Malerei, die sich der Natur auf ihre Art und Weise nähert. (…) Beate Sellins Kunst weist uns mit zarter Hartnäckigkeit auf Bilder hin, die im Gedächtnis bleiben, wenn man durch einen Garten läuft, und nichts spricht dagegen, diese achtsame Kunst ganz einfach auf den Menschen zu übertragen. Dann werden Beeren, Bäume und Blüten zu ganz besonderen Portraits, die uns nicht mehr verlassen.“

Beate Sellin wurde in Ulm geboren, absolvierte in Stuttgart, Heidelberg und Mannheim ein Musikstudium und war jahrelang als freiberufliche Geigerin tätig. Von 1998 bis 2005 studierte sie Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und arbeitet seit 2005 als freischaffende Künstlerin in Heidelberg. Die für alle Bilder der Weinheimer Ausstellung verwendete Technik ist Öl auf Leinwand.

Beate Sellin, „Schwarze Johannisbeeren“, 2015, 80 x 70 cm, Öl/Lwd.

Letzte Aktualisierung 15.06.18