GRN
Die Gesundheitszentren Rhein-Neckar

Pressemitteilung

16.07.2018

„Wunderbare Atmosphäre mit Musik und fröhlichen Menschen“

Beim Sommerfest des GRN-Betreuungszentrums Sinsheim wurde bei bester Laune gerätselt, gezaubert und „gekickert“

„Schön ist es, auf der Welt zu sein“ – mit diesem bekannten Schlager von Roy Black brachte die Singgruppe des GRN-Betreuungszentrums Sinsheim die ausgelassene Stimmung beim diesjährigen Sommerfest der Einrichtung am Sonntag, 8. Juli, auf den Punkt: „Die Atmosphäre in dieser schönen Parkanlage mit Musik und fröhlichen Menschen ist – wie auch das Wetter jedes Jahr beim Sommerfest – wunderbar“, bestätigte eine Besucherin. Wie üblich hatte sich das gesamte Team ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen, das in diesem Jahr unter dem Motto „Rätselhaft“ stand. Und so durfte unter anderem gerätselt werden, wie Mitglieder des GRN-Teams wohl als Baby aussahen, was es mit dem verschleierten Riesenhut der Einrichtungsleiterin Yvonne Sonnenfroh auf sich haben oder woher das Wasser aus einer eigentlich leeren Kanne bei der Zauberschau des Leiters des Festkomitees, Roland Schleihauf, kommen könnte. Dass die Zuschauerinnen und Zuschauer bei Letzterem ziemlich nass wurden, kam bei sommerlichen Temperaturen gerade gelegen. Die Küche des Betreuungszentrums hatte ihrerseits wieder von Cordon Bleu bis Nudelpfanne einige Leckereien gezaubert und auch Süßmäuler kamen bei selbstgemachten Waffeln und Eis auf ihre Kosten.

Hauptattraktion des Tages war allerdings unangefochten die regional bekannte Band „Flugrost“, die den gesamten Nachmittag mit „wunderschöner, gechillter Sommermusik begleitete“, wie Yvonne Sonnenfroh berichtete. „Und das unentgeltlich – dafür noch einmal ein dickes Dankeschön!“ Persönlich freute sie sich besonders über den Besuch einiger ehemaliger Bewohner, die inzwischen nur noch ambulant betreut werden oder ein selbstständiges Leben führen: „Schön, dass sie sich uns noch so verbunden fühlen.“ Dass das Sommerfest zufällig mit dem letzten Arbeitstag von Bärbel Hinderer, der guten Seele des Nähzimmers im GRN-Betreuungszentrum, zusammenfiel, blieb selbstverständlich unter den Kollegen nicht unbeachtet: Ein spontan zusammengefundener Mitarbeiterchor verabschiedete sie herzlich mit einer Interpretation des Liedes „Auf Wiedersehen“ von Rudi Schuricke, professionell begleitet von „Flugrost“, in den verdienten Ruhestand.

Zusammen mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst zur Eröffnung des Festes sowie einem kleinen Menschenkicker-Turnier anlässlich der Fußball-WM war es also wieder einmal ein rundum gelungener Nachmittag.

Das GRN-Betreuungszentrum Sinsheim

Das GRN-Betreuungszentrum Sinsheim bietet 289 Pflegebedürftigen sowie körperlich, geistig und psychisch belasteten oder behinderten Menschen unterschiedlicher Altersgruppen die Möglichkeit, in einem beschützten Umfeld entsprechend ihren Begabungen in Gemeinschaft mit anderen zu leben. 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Pflegepersonal, Pädagogen und Therapeuten mit unterschiedlichen Schwerpunkten – kümmern sich um das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner. Das Betreuungszentrum Sinsheim gehört zur GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH, ein Verbund von vier Krankenhäusern mit angeschlossener Apotheke, drei Kliniken für Geriatrische Rehabilitation, einem Senioren- und zwei Betreuungszentren in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Legten beim Sommerfest des GRN-Betreuungszentrums Sinsheim einen - dem Motto entsprechenden - „rätselhaften“ Auftritt hin: Roland Schleihauf, Leiter des Festkomitees, als Stelzenläufer und Einrichtungsleiterin Yvonne Sonnenfroh.

Letzte Aktualisierung 24.07.18