GRN
AAA

Kontakt

Bitte bei fachspezifischen Anfragen die jeweilige Abteilung direkt kontaktieren!

GRN-Klinik Sinsheim
Alte Waibstadter Straße 2
74889 Sinsheim

Tel. (Zentrale): +49 (0) 7261 66-0
Fax (Zentrale): +49 (0) 7261 66-1226
E-Mail

GRN-Klinik Sinsheim

Allgemein- und Viszeralchirurgie: Therapiespektrum

In unserer Abteilung bieten wir sämtliche Allgemein- und viszeralchirurgischen Eingriffe außer der Organtransplantation an. Jährlich führen wir rund 2.200 stationäre und ambulante Operationen durch. Schwerpunkte bilden Eingriffe bei Krebsleiden, minimal-invasive Operationen (sogenannte Schlüsselloch-Chirurgie), die Hernienchirurgie (Operationen bei Leisten- und Bauchwandbruch), Operationen der Schilddrüse, proktologische sowie Darmoperationen.

Onkologische Eingriffe

Durch die an unserem Haus vertretene Expertise der Universtitätsklinik Heidelberg werden auch komplexe Tumoroperationen an Magen, Leber und Bauchspeicheldrüse routinemäßig durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Onkologie erarbeiten wir ein individuelles Behandlungskonzept. In interdisziplinären Besprechungen, dem sogenannten Tumorboard, beraten wir gemeinsam über die optimale Therapie in fortgeschrittenen Tumorstadien.

Minimalinvasive Chirurgie (MIC)

Die minimalinvasive Chirurgie ist einer der ausgewiesenen Schwerpunkte der GRN-Klinik Sinsheim. So werden die Entfernung der Gallenblase, des Blindarmes, von Teilen des Dickdarms und der Verschluss von Zwerchfell-, Bauchwand- und Leistenbrüchen routinemäßig auf diese schonende Weise durchgeführt.

Endokrine Chirurgie

Die Operation hormonproduzierender (endokriner) Organe, insbesondere der Schilddrüse stellt einen weiteren wesentlichen Bestandteil unserer operativen Tätigkeit dar. Bei der (teilweisen) Entfernung der Schilddrüse kommen modernste Methoden zum Einsatz, die unter kontinuierlicher Überwachung eine größtmögliche Schonung der Stimmbandnerven gewährleisten. Es werden sämtliche gutartige Schilddrüsenerkrankungen (z. B. „Kropf“), sowie Tumore der Schilddrüse behandelt. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Heidelberg findet eine kontinuierliche Qualitätsüberwachung der OP -Ergebnisse statt.

Gefäßchirurgie

Derzeit erweitern wir unser Therapiespektrum speziell im Bereich der Gefäßchirurgie. Schon jetzt bieten wir die operative Anlage von Dialysekathetern und Dialyseshunts, die Bypasschirurgie zur Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit) oder Gefäßaussackungen (Aneurismata) in Armen und Beinen sowie die operative Behandlung des Krampfaderleidens (Varikosis) an. In naher Zukunft werden zudem sogenannte Hybrideingriffe zur Behandlung von Gefäßverschlüssen und -verengungen (Stenosen) dazu kommen. Unter Hybrideingriffen versteht man die Kombination von offener Operation mit Kathetertechnik zur teilweise minimal-invasiven (endovaskulären) Behandlung der erkrankten Blutgefäße.

Proktologie

Ein weiteres wichtiges Betätigungsfeld ist die Behandlung sämtlicher Erkrankungen des Enddarmes, wie Hämorrhoiden oder Fisteln. Hierfür stehen ein komplett ausgestattetes Proktologie-Zentrum sowie alle modernen operativen Verfahren zur Verfügung.

Ambulantes Operieren

Kleinere Eingriffe können als ambulante Operationen mit Betreuung in unserer Tagesklinik durchgeführt werden.

 

 

Letzte Änderung: 19.09.2018