Mobilität ist Lebensqualität

Behandelt werden in der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie stationäre Patienten mit Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen und Gelenkverschleiß. Die häufigsten Operationen sind der Einsatz von Hüft- und Knieprothesen, operativ versorgte Knochenbrüche und Arthroskopien, beispielsweise aufgrund von Meniskus-Beschwerden. Jährlich werden rund 600 Patienten behandelt. Viele kleinere Operationen führt man ambulant durch. Im Jahr werden in dem zertifizierten Endoprothetikzentrum etwa 250 bis 300 Gelenke operiert. Hier setzt man die höchsten Anforderungen des weltweit ersten Qualitätssiegels um.

Wir sind für Sie da

„Seit mehr als 40 Jahren werden in der GRN-Klinik Eberbach Patienten, die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk benötigen, erfolgreich behandelt. Ganz wichtig: Wir arbeiten ausschließlich mit zertifizierten Implantat-Herstellern zusammen. Zum Einsatz kommen bei uns nur bewährte, moderne Implantate. Dank moderner Schmerztherapie ist es möglich, direkt nach der Operation mit Bewegungsübungen zu beginnen. Sie werden kontinuierlich von Physiotherapeuten mitbetreut. Unser Ziel ist es, Sie schnell wieder fit zu bekommen.“

Dr. med. Martin Stark

Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie

Unser Team

Wir arbeiten in interprofessionellen Teams zusammen. Angehörige verschiedener Berufsgruppen bringen ihre jeweiligen Kompetenzen ein. So sichern wir die Zufriedenheit und professionelle Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Lernen Sie unser Team kennen

Ihre Fragen an die Fachabteilung Orthopädie und Unfallchirurgie

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden.

Datenschutzhinweise verstanden und akzeptiert

Für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren